Aktuelles

Aktuelles 2011


Neue Geschäftsstelle auch für externe Tagungen ideal

Dass die neue Geschäftsstelle des SV Lohhof im Herzen der Bezirksstraße für die Mitglieder, die hauptamtlich Tätigen und die Funktionäre ideale Räumlichkeiten bieten, war schon kurz nach dem Einzug offensichtlich. Mehr Platz, freundliche, helle Zimmer und eine moderne EDV-Ausstattung bieten allen beste Bedingungen. Diese Vorzüge genossen auch die Teilnehmer des Bundesschiedsrichterausschuss des Deutschen Volleyball Verbandes, die ihre Tagung Ende November von Freitag bis Sonntag in den neuen Geschäftsräumen in der Bezirksstraße 27 abhielten und voll des Lobes waren.

Joachim Mattner, Beachschiedsrichterwart und Unterschleißheimer, organisierte die Veranstaltung, die unter der Leitung von Prof. Dr. Fred Kröger stattfand. Er hatte anfänglich ein Klassenzimmer im örtlichen Carl-Orff-Gymnasium reserviert. Als man dann den Tagungsort in die Bezirksstraße verlegte, war dies für alle Beteiligten eine tolle Alternative. Lokale in direkter Umgebung, Internet-Anschlüsse waren vorhanden und die Räumlichkeiten liesen keine Wünsche offen, um ungestört zu arbeiten. Eine erfolgreiche Veranstaltung, die auch Beleg dafür ist, dass die neu renovierte Geschäftsstelle auch hervorragend für externe Veranstaltungen geeignet ist. Die Resonanz der Tagungsteilnehmer vom November jedenfalls lassen daran keinen Zweifel.

Die Pressewartin (Petra Halbig, 05.12.2011)


Ehrung durch den Landkreis München

Auch in diesem Jahr konnte wieder ein Funktionär des SV Lohhof für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit anlässlich eines Ehrenabends des Landkreises ausgezeichnet werden. In Aying überreichte Landrätin Rumschöttl eine Urkunde, eine Ehrennadel und einem individuell beschrifteten Teller an Fritz Eisenschenk.
Fritz Eisenschenk bekleidete in der Abteilung Fußball von 1991 bis 2001 das Amt des Kassenwartes und war dabei die letzten beiden Jahre gleichzeitig auch stellvertretender Abteilungleiter. 2001 wurde er zum Abteilungsleiter gewählt und trägt seitdem die Verantwortung dieses Amtes. Die Abteilung Fußball ist mit über 600 Mitgliedern, davon 300 Kindern und Jugendlichen, die zweitgrößte des Vereins. Sie nimmt mit derzeit 13 Jugend- und fünf Erwachsenen-Mannschaften am Spielbetrieb teil.
Auch der SV Lohhof möchte sich bei Fritz Eisenschenk ganz herzlich für seinen langjährigen Einsatz bedanken und ihm weiterhin viel Erfolg bei der Führung der Abteilung wünschen.

Die Präsidentin (Brigitte Weinzierl, November 2011)


Neue Geschäftstelle übergeben

Der SV Lohhof feierte gemeinsam mit der Musikschule Unterschleißheim den Umzug in die neuen Räumlichkeiten in der Bezirksstraße. Großer Andrang herrschte deshalb am 06. Oktober, als Erster Bürgermeister Rolf Zeitler sich die Zeit nahm, um nach dem Umbau die Räume offiziell an die beiden Nutzer, den SV Lohhof und die Musikschule, zu übergeben.

Viele Gäste waren dazu in die Bezirksstraße 27, in das ehemalige Rathaus, gekommen. Die Präsidentin des SV Lohhof, Brigitte Weinzierl, begrüßte die Stadträte und zahlreiche Funktionsträger des Vereins, darunter das gesamte Präsidium und Ehrenräte und Ehrenpräsidenten. Weinzierl bedankte sich bei allen, die am Umbau beteiligt waren und bei der Stadt, die die notwenigen Gelder dafür investierte. Die Geschäftsstelle des SV Lohhof ist jetzt in hellen, freundlichen Räumen untergebracht und verfügt über mehr Platz. Aber so Weinzierl: „Der Verein wächst und damit werden auch die Aufgaben immer mehr".
Das Herzstück des SV Lohhofs, die Geschäftsstelle, ist seit der Umgestaltung direkt von der Bezirksstraße zu erreichen. Die neu geschaffenen Räume repräsentieren Modernität und Offenheit, aber auch Seriosität. Ein großer Eingangsbereich mit neuen Möbeln wartet dort auf die Besucher. Die offene und einladende Atmosphäre ist der Präsidentin ein wichtiges Anliegen. Deshalb begrüßte Weinzierl auch, dass die neuen Räume am zentral gelegenen Standort in der Bezirksstraße für die Geschäftsstelle ideal in das bestehende Einzugsgebiet integriert worden sind. Lobende Worte fand sie auch für die Kooperation mit der Stadt als Bauherr und Eigentümer des Gebäudes und dem „Nachbarn" im Erdgeschoss, der Musikschule Unterschleißheim. Nach dem Umbau und der Vergrößerung befindet sich nun neben der Geschäftsstelle des Hauptvereins auch die der Volleyball-Abteilung in der Bezirksstraße. Ebenfalls hat die Jugendfördergemeinschaft München-Land-Nord hier ihren Sitz. Einzig die große Leuchtreklame über dem Eingang fehlt derzeit noch, dann ist die Geschäftsstelle des SV Lohhof von außen noch besser sichtbar.

Die Pressewartin (Petra Halbig; 11. Oktober 2011)

 

Es gab nur strahlende Gesichter, als die neuen Räume des SV Lohhof in der Bezirksstraße 27 eingeweiht wurden. Erster Bürgermeister Zeitler (l.) freute sich mit Daniela Klimke, Carolin Kock (2. und 3.v.l.; Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle) und dem kompletten Präsidium des SV Lohhof (Stefan Schneiders (Mitte), Erika Hecht (3.v.r.), Stefan Guggenmos (2.v.r.) und Brigitte Weinzierl (r.).

Gesundheitstag am 16. Oktober

Am Sonntag, 16. Oktober, steht das Bürgerhaus und IAZ-Kaufland ganz im Zeichen des Themas "Gesundheit". Der mittlerweile 7. Unterschleißheimer Gesundheitstag präsentiert wieder ein buntes Themenspektrum. Zwischen 11 und 17 Uhr warten zahlreiche Infostände und Aktionen auf interessierte Besucherinnen und Besucher, erfahrene Ärzte und Therapeuten haben viele Vorträge zu unterschiedlichsten gesundheitlichen Fragen vorbereitet. Auch der SV Lohhof, Gesundheitssport, beteiligt sich und wird sein vielfälties Angebot präsentieren.

Der Eintritt ist frei.

Die Pressewartin (17. September 2011)


Erfolgreicher Tag der offenen Tür

Erst vor wenigen Wochen wurden die neuen Geschäftsräume des SV Lohhof in der Bezirksstraße offiziell übergeben, jetzt präsentierte der Verein seine neuen Räumlichkeiten auch der Bevölkerung. Am Sonntag, 30. Oktober 2011, standen die Türen für alle Besucher offen.
Parallel zum Herbst-Jahrmarkt in der Bezirksstraße wurde die Geschäftsstelle von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet – dass in der Bezirksstraße 27 etwas Besonderes los war, war von weitem schon zu sehen: Rote und weiße Luftballons in den Vereinsfarben zierten die Hausfassade, ein großer Pavillon lud interessiere Besucher ein, sich über den SV Lohhof zu informieren. Und das konnten alle ausgiebig und ohne Zeitdruck tun. Viele Funktionäre, Abteilungsleiter und Mitglieder standen Rede und Antwort. Für zwei Besucher waren die Angebote des SV Lohhof so überzeugend, dass sie gleich an Ort und Stelle dem Verein beitraten.
Sicher spielte auch das angenehme Wetter eine entscheidende Rolle, dass so viele Besucher des Jahrmarktes auch beim SV Lohhof vorbeischauten. Die Volleyballspielerinnen jedenfalls nutzten die Gelegenheit, für das Pokalspiel gegen Stuttgart zu werben, das am selben Nachmittag stattfand und die Lohhofer eindrucksvoll mit 3:0 gewannen.

Die Pressewartin (Petra Halbig, 04. November 2011)

Erika Hecht (Schatzmeisterin), Norbert Schindler (Ehrenpräsident), Carolin Kock und Daniela Klimke (Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle; v.l.n.r.) berieten die Besucher über die vielfältigen Sportangebote des SV Lohhof umfassend.

Geschäftsstelle öffnet ihre Pforten für Besucher

Wer schon immer einmal hinter die Kulissen der Geschäftsstelle des SV Lohhofs in der Bezirksstraße 27 schauen wollte, kann dies am Sonntag, 30 Oktober, tun. Zwischen 11.00 und 17.00 Uhr haben alle Besucher die Gelegenheit, die umgebauten und neu gestalteten Räumlichkeiten des SV Lohhofs zu besuchen.

Am Sonntag, 30. Oktober, können alle Interessierten sich über den größten Sportverein Unterschleißheims ausgiebig und ohne Zeitdruck informieren. Mitglieder und Funktionäre des Sportvereins erläutern gerne die sportlichen Angebote und Aktivitäten des SV Lohhof.

Ein gemütlicher, informativer und familiärer Tag mit guten Gesprächen ist also garantiert.

Gleichzeitig findet in der Bezirks- und Alleestraße an diesem Sonntag der traditionelle Jahrmarkt statt. Nutzen Sie also die Gelegenheit, während des Marktbesuches auch in der Geschäftsstelle des SV Lohhofs vorbeizuschauen. Der SV Lohhof freut sich auf die Besucher. Seien Sie herzlich willkommen in der Bezirksstraße 27!

Die Pressewartin (Petra Halbig; 19. Oktober 2011)


75 Jahre Würmbachtaler am 03. September

Der Heimat- und Trachtenverein Würmbachtaler feiert heuer sein 75-jähriges Jubiläum. Bei den Feierlichkeiten am Samstag, 03. September, wird die Turnabteilung die Fahne des SV Lohhofs tragen.

Die Pressewartin (18. Juli 2011)


Optimale Bedingungen für die Leichtathletik

Nach sechswöchiger Bauzeit wurden Anfang September die grundlegend sanierten und teilweise neu gebauten, modernen Leichtathletikanlagen im Hans-Bayer-Stadion offiziell an das SV Lohhof übergeben. Insgesamt investierten die Stadtwerke Unterschleißheim dafür rund 200.000 Euro.

Kugelstoßen, Speerwurf, Diskuswurf, Hochsprung und Laufen sind die typischen Disziplinen der Leichtathletik. Der SV Lohhof trug seinen Wunsch an die Stadt heran, gerade die für diese Sportarten in die Jahre gekommenen Anlagen im Hans-Bayer-Stadion zu modernisieren. Die Stadt erklärte sich bereit, die neuen Leichtathletikeinrichtungen für eine weitere positive Entwicklung der Leichtathletik zu finanzieren. Geschaffen wurde während der Sommerferien eine wichtige und notwendige Sportinfrastruktur, mit der der SV Lohhof sehr gut aufgestellt ist und nun optimale Bedingungen für die Leichtathletik und die sportliche Jugendarbeit biete.
Rund 200.000 Euro hat sich die Stadt diese Investition in die sportliche Zukunft schließlich kosten lassen. Geschaffen wurden dafür ein Diskuswurfplatz mit Sicherungsnetz und Flächen für Hochsprung sowie Speerwurf. Zusätzlich ergänzt eine neue Kugelstoßanlage und eine neue Rasenfläche am nördlichen Rand des Fußballfeldes die Sportanlagen. Im Zuge der Sanierung wurde aber eine andere dringende Arbeiten durchgeführt. Mit einer neuen Drainage-Anlage wird nun die Rasenfläche des Fußballfeldes wesentlich besser entwässert, so dass auch für die Fußballer bessere Bedingungen herrschen. Zusätzlich wurde die Innenlaufbahn begradigt und mit einem neuen Belag versehen.

Das Training auf den neuen Anlagen beflügle nicht zuletzt den Nachwuchs und erleichtere es, die Jugend für den Sport zu begeistern. „Die neue Leichtathletikanlage ist super und komplettiert das Angebot für die Leichtathleten", so die Präsidentin des SV Lohhof, Brigitte Weinzierl. Jetzt haben die rund 300 Sportler der Leichtathletik-Abteilung optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen.

Ein herzlicher Dank an alle Projektbeteiligten für die perfekte Organisation. Die Stadtwerke Unterschleißheim haben im Auftrag der Stadt die Arbeiten koordiniert und gemeinsam mit der ausführenden Firma überaus pünktlich und professionell erledigt.

Auch der Fußball-Abteilung sei herzlich gedankt, weil sie auf die Nutzung des Hauptplatz in der Bauphase verzichten musste.

Die Pressewartin (Petra Halbig, September 2011)

Josef Vilgertshofer (Leiter Stadtwerke, l.) zeigte sich als Bauherr erfreut über die pünktliche Fertigstellung der neuen Leichtathletik-Anlagen. Erster Bürgermeister Rolf Zeitler übergab sie offiziell an den SV Lohhof, der durch seine Präsidentin Brigitte Weinzierl vertreten war.

SV Lohhof beim Babyempfang der Stadt

Die Stadt Unterschleißheim lädt alle Familien, die letztes Jahr Nachwuchs bekommen haben, zum 2. Babyempfang am Sonntag, 25. September, ein. Bei Kaffee und Kuchen können sich die jungen Eltern kennenlernen. Zahlreiche Infostände mit Angeboten für Kinder bereichern das Programm. Auch der SV Lohhof präsentiert sich mit dem "Kleinkinderturnen".

Die Pressewartin (03. September 2011)


Weltkindertag am Freitag, 23. September

Die Stadt Unterschleißheim feiert jedes Jahr mit allen Kindern der Stadt den Internationalen Weltkindertag. Es ist das Fest der Kinder in aller Welt und erinnert an die Verabschiedung der Kinderrechte durch die Vereinten Nationen. Der Weltkindertag findet heuer am Freitag, 23. September statt. Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus und bei schönem Wetter auch der Rathausplatz

Auch der SV Lohhof beteiligt sich daran und wird mit sich durch die Abteilungen Turnen und Judo präsentieren.

Seien Sie dabei und feiern Sie gemeinsam mit den Kindern den Internationalen Weltkindertag in und um das Rathaus Unterschleißheim.

Die Pressewartin (19. September 2011)


Hauptplatz bald wieder benutzbar

Wie berichtet, wird seit 18. Juli der Hauptplatz im Hans-Bayer-Stadion saniert. In einer Woche, Ende August, werden die Bauarbeiten beendet sein. Deutlich ist zu erkennen, dass die neuen Sporteinrichtungen - hier der Kugelstoßring - klare Formen angenommen haben. Schon jetzt sei der Baufirma und den Stadtwerken Unterschleißheim für ihre professionelle Arbeit sehr herzlich gedankt.

Die Pressewartin (23. August 2011)

Die neue Kugelstoß-Anlage ist fast fertig. Die Leichtathleten und natürlich auch die Fußballer freuen sich, wenn der Platz wieder voll nutzbar ist.

Neue Dreifach-Halle an der FOS

Wunsch des SV Lohhof weitgehend berücksichtigt

Josef Vilgertshofer (Leiter Stadtwerke, l.) zeigte sich als Bauherr erfreut über die pünktliche Fertigstellung der neuen Leichtathletik-Anlagen. Erster Bürgermeister Rolf Zeitler übergab sie offiziell an den SV Lohhof, der durch seine Präsidentin Brigitte Weinzierl vertreten war.

Neun Meter hoch, 400 Zuschauerplätze: Das sind die Eckdaten, mit denen die Sporthalle an der neuen Fach- und Berufsoberschule (FOS/BOS) am Bahnhof Lohhof nun geplant wird. Gleichzeitig ist dies ein Kompromiss zwischen der Stadt und dem Landkreis München als Bauherren der Schule. Von dieser Seite war eine Zweifach-Turnhalle geplant, die Stadt hätte gerne entsprechend dem Wunsch des SV Lohhof eine komplett bundesligataugliche Halle für Volleyballspiele mit mehr Zuschauerplätzen und Nebenräumen gesehen.

Um nicht eine generelle Grundsatzdiskussion vom Zaun zu brechen und den Startschuss für die Schuleröffnung im Jahre 2014 zu gefährden, gingen die Stadträte von Unterschleißheim auf den Lösungsvorschlag ein. Für die Mehrkosten sehen die städtischen Finanzen insgesamt drei Millionen Euro in der Finanzplanung des Haushaltes vor.

Die Erweiterung der ursprünglich geplanten Zweifach-Sporthalle ausschließlich für den Schulbedarf wollte man sich aus Unterschleißheimer Sicht nicht entgehen lassen. Der Mehrwert, den diese Erweiterung bedeutet, will die Stadt den Unterschleißheimer Vereinen zugutekommen lassen. So profitieren von einer Hallenhöhe von neun Metern vor allem die Sportarten Volleyball und Badminton. Sie haben bei dieser Raumhöhe ideale Bedingungen für Training und Turnierspiele.

Die Stadt hatte eigentlich dem Wunsch des SV Lohhofs verfolgt. Eine gänzlich bundesligataugliche Sporthalle mit rund 1.000 Zuschauerplätzen und weiteren Nebenräume sollte es werden. Dies hatte aber der Kreistag des Landkreises jedoch nicht entsprochen, obwohl die Stadt Unterschleißheim zugesichert hatte, sich an den Mehrkosten vollumfänglich zu beteiligen.
Mit der jetzigen Lösung und der Hallendimensionierung wird weitgehend den Vorstellungen des SV Lohhof entsprochen und es ist ein Signal an alle Vereine und den Breitensport: Sport hat in Unterschleißheim obersten Stellenwert. Mit der neuen Sporthalle an der FOS kann der bisherige Engpass an freien Hallenkapazitäten deutlich entspannt werden.

Der Bedarf an Dreifachturnhallen in Unterschleißheim ist vor allem in den Wintermonaten höher als das Angebot. Insbesondere an den Wochenenden ergeben sich oft Engpässe, wenn für verschiedene Sportwettkämpfe Räumlichkeiten gesucht werden. Der Stadtrat hat zudem beschlossen, parallel hierzu eine eigene Bedarfsanalyse für zusätzliche Hallensportflächen vorzunehmen und entsprechend geeignete Grundstücksflächen hierfür zu sichern. Zu gegebener Zeit wird darüber der Stadtrat entscheiden.

Auf alle Fälle sei der Stadt im Namen aller Sportler Unterschleißheims gedankt, dass die Planung und natürlich auch die Bereitstellung der finanziellen Mittel so forciert und damit ein eindeutiges Zeichen für den Sport gesetzt wurde.

Die Pressewartin (20. August 2011)


SV Lohhof mit vielen Angeboten beim "Schöner Ferientag"

Der SV Lohhof bietet bei der Aktion "Schöner Ferientag", den die Stadt Unterschleißheim organisiert, folgende Angebote:

Tischtennis für Anfänger und Fortgeschrittene u.a. mit Balleimer und Roboter
Am 30. Juli, 13.00 bis 17.00 Uhr für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahre. Treffpunkt ist an der Turnhalle, Grundschule an der Ganghoferstraße.

Fußball-Schnuppertraining
Am 01. und 03. August, 15.00 bis 17.00 Uhr für Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren. Treffpunkt ist der Sporttreff am Freizeitbad aquariush (bei den Kabinen).

Mitmachnachmittag Judo
Am 20. August, 12.00 bis 15.00 Uhr für Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren, am 20. August für Kinder im Alter von 10 bis 16 Jahren. Treffpunkt ist das BallhausForum.

Schwimmkurs für Anfänger ohne oder mit geringen Vorkenntnissen
Vom 22. August bis 02. September, 09.00 bis 09.45 Uhr für Kinder ab 8 Jahre, vom 22. August bis 02. September, 10.00 bis 10.45 Uhr für Kinder ab 8 Jahre ohne Vorkenntnisse.
Treffpunkt ist die Kasse im Freizeitbad aquariush

Badminton-Schnuppertraining
Am 06. September, 11.00 bis 16:00 Uhr für Kinder von 8 bis 13 Jahren. Treffpunkt ist vor der Turnhalle Therese-Giehse-Realschule.

Tennis-Schnuppertraining
Am 12. September, 10.00 bis 12:00 Uhr, 12.00 bis 14.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr für Kinder ab 6 Jahren. Treffpunkt ist der Tennisclub Hartmut-Hermann-Weg 1, Infostand Tennisplatz 11.

Vielen Dank an die Abteilungen für die Beteiligung!
Nähere Infos sowie das komplette Ferienprogamm finden Sie auf der Homepage der Stadt Unterschleißheim


Lampionfest

Vom Freitag, 29. bis Sonntag, 31. Juli, findet wieder das beliebte Lampionfest in der Bezirksstraße statt. Auf die Besucher warten wie immer viele kulinarische Leckereien. Bei hoffentlich bestem Wetter müssen Sie nur noch eines selbst mitbringen: Gute Laune.

Die Pressewartin (18. Juli 2011)