Aktuelles

Fit mit dem SV Lohhof

Sportabzeichen in Gold, Silber, Bronze

166 Sportabzeichen – das ist die erfolgreiche Bilanz der diesjährigen Saison des SV Lohhof. Ausdauer, Kraft, Koordination, Schnelligkeit – die vier Säulen des Deutschen Sportabzeichens, die die Anwärter des Sportabzeichens mit jeweils einer Disziplin bewältigen müssen. Großer Ehrgeiz und gute körperliche Fitness trugen dazu bei, dass die große Mehrheit der Sportler mit der Kategorie „Gold“ belohnt wurde.

Erster Bürgermeister Christoph Böck ließ es sich nicht nehmen, auch heuer die Sportabzeichen persönlich an die Sportler zu übergeben und zur absolvierten Leistung zu gratulieren. Dass das Deutsche Sportabzeichen über alle Altersklassen sehr beliebt ist, zeigt die Teilnahme der jüngsten Sportlerin mit sechs, der ältesten mit 82 Jahre Jahren. Neben dem Deutschen Sportabzeichen und dem Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung konnte Böck auch das Österreichische Sportabzeichen verleihen. Das Deutsche Radsportabzeichen übergab die Kreis- und Vorstandsvorsitzenden des Landkreis München, Friedl Häußler, an die Sportler.

Henry Halbig und sein Prüferteam haben für die verschiedenen Disziplinen, in denen das Sportabzeichen absolviert werden muss, in Unterschleißheim ideale Bedingungen. Dafür bedankte sich Halbig sowohl bei der Stadt Unterschleißheim als auch beim SV Lohhof.

Die vielfältigen Sportmöglichkeiten beim SV Lohhof sind auch der Grund, dass erneut zahlreiche Studenten, Berufseinsteiger und Angehörige von Sicherheitsinstitutionen das Deutsche Sportanzeichen in Unterschleißheim absolvieren. Inzwischen verlangen mit steigender Tendenz verschiedene Arbeitgeber das Deutsche Sportabzeichen als Einstellungskriterium.

Petra Halbig
Pressewartin

Verleihung SA 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele strahlende Gesichter bei der diesjährigen Verleihung des Fitnessordens.

Gemeinsam Sport - Gemeinsam Spaß 2016

Gemeinsam Sport –Gemeinsam Spaß 2016

Die 6. Auflage von „Gemeinsam Sport – Gemeinsam Spaß“ wurde am 16. Juli 2016 vor tausenden von Zuschauern in München am Marienhof und Marienplatz erfolgreich durchgeführt.

Bei diesem Aktionstag konnten rund 20 verschiedene Sportarten für Menschen mit und ohne Behinderung getestet werden. Erstmals gab es auch die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen in Zweier-Teams (ein Mensch mit und ohne Behinderung) zu absolvieren.

Von über 90 Sportbegeisterten wurde dieses Angebot der Stadt München wahrgenommen und legten somit das „Buddy Sportabzeichen“ ab.

Auch prominente Sportler mit Handycaps wie Markus Rehm (Olympiasieger, Welt- und Europameister im Weitsprung; Bestleistung 8,40 m), Georg Kreiter (Weltmeister im Mono Ski und Sportler des Jahres 2015) und Denise Schindler (Bahn- und Straßenweltmeisterin im Paracycling) nahmen an dem Aktionstag teil. Georg Kreiter und Denise Schindler legten auch ihr Buddy-Sportabzeichen ab und mussten feststellen, dass es selbst für sie nicht so einfach war.

Henry Halbig nahm als Prüfer für das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit und ohne Behinderung an der Veranstaltung teil.    

 

  Georg Kreiter          Denise SchindlerMarkus Rehm

 Henry Halbig (l.), Markus Rehm     Georg Kreiter                    Denise Schindler

 

 

Premiere im Sehbehinderten- und Blindenzentrum: Verleihung der Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung

Premiere im Sehbehinderten- und Blindenzentrum:
Verleihung der Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung

Am 25. April 2016 wurden die Sportabzeichen an die Schüler des Sehbehinderten- und Blindenzentrums verliehen.

Im Rahmen eines Basketball-Turniers konnte Henry Halbig die 2015 erworbenen Sportabzeichen den Sportlern überreichen.

Schulleiter Frank Kuroschinski war besonders stolz, dass sich seine Schüler erstmals der Prüfung für das Deutsche Sportabeichen für Menschen mit Behinderung unterzogen und erfolgreich bestanden haben. Fest im Terminplan steht, dass auch 2016 für das Sportabzeichen trainiert wird, um erneut die Kriterien zu erfüllen. 

 Sportabzeichen Schuler und Hr. Halbig

 

 

 

 

 

 

 

 

Stolz präsentieren die Schüler des Sehbehinderten- und Blindenzentrums ihre Urkunden, die ihnen Henry Halbig (r.) überreichte (Drei Schüler sind nicht auf dem Bild).

 

Medaillenregen bei den Sportabzeichen

Medaillenregen bei den Sportabzeichen

Über den Sportabzeichen-Rekord beim SV Lohhof berichtet der Bayerische Landesportverband in seinem Magazin "bayern sport" vom 12.01.2016.

Lesen Sie hier weiter.