Medaillenregen bei der Verleihung des Deutschen Sportabzeichens

Neuer Rekord beim SV Lohhof

Medaillenregen bei der Verleihung des Deutschen Sportabzeichens

Mit einem neuen Rekord von insgesamt 240 Sportabzeichen war der Medaillenregen bei der diesjährigen Verleihung besonders groß. Damit setzt der SV Lohhof ein Zeichen gegen den sonst rückläufigen Trend.

Erster Bürgermeister Christoph Böck ließ es sich nicht nehmen, auch heuer die Sportabzeichen persönlich zu übergeben und ihnen zur absolvierten Leistung zu gratulieren. Dass das Deutsche Sportabzeichen über alle Altersklassen sehr beliebt ist, zeigt die Teilnahme der jüngsten Sportlerin mit sieben, der ältesten mit 81 Jahre Jahren. Neben dem Deutschen Sportabzeichen konnte Böck auch das Österreichische Sportabzeichen und das Deutsche Radsportabzeichen verleihen.

Henry Halbig und sein Prüferteam haben für die verschiedenen Disziplinen, in denen das Sportabzeichen absolviert werden muss, in Unterschleißheim ideale Bedingungen. Dafür bedankte sich Halbig sowohl bei der Stadt Unterschleißheim als auch beim SV Lohhof. Christoph Böck war sichtlich stolz, in diesem Zusammenhang von der Sportstadt Unterschleißheim sprechen zu können.

Die vielfältigen Sportmöglichkeiten beim SV Lohhof sind auch der Grund, dass viele Studenten, Berufseinsteiger und Angehörige von Sicherheitsinstitutionen das Deutsche Sportanzeichen in Unterschleißheim absolvieren. Inzwischen verlangen mit steigender Tendenz verschiedene Arbeitgeber das Deutsche Sportabzeichen als Einstellungskriterium.

Besonders stolz war der hauptverantwortliche Prüfer Halbig, dass es 2015 erstmals gelungen war, auch Menschen mit Behinderung für das Sportabzeichen zu begeistern. 13 Schüler und Erwachsene haben in dieser Kategorie erfolgreich die Prüfungen abgelegt.

Neben den sportlichen Erfolgen berichtete Halbig auch über das soziale Engagement der Sportler. Für den Verein „Lichtblicke – Hoffnung für Menschen in Not“ wurde die stolze Summe von 500 Euro gesammelt.

Sportabzeichenverleihung Nov. 2015

Strahlende Gesichter gab es bei der Verleihung der Sportabzeichen durch Ersten Bürgermeister Christoph Böck.

 

Petra Halbig
Pressewartin Sportabzeichen

 

Bericht des Bayerischen Landesportverbandes ("bayern sport" vom 12.01.2016) - lesen Sie hier weiter.

Bericht des BLSV - lesen Sie hier weiter.

Bericht Münchner Merkur (28.11.2015) - lesen Sie hier weiter.

Bericht des Wochenanzeigers (25.11.2015) - lesen Sie hier weiter.

Bericht Lohhofer & Landkreis Anzeiger (28.11.2015) - lesen Sie hier weiter.

Bericht Forum (12.12.2015) - lesen Sie hier weiter.

 

Sportliches Engagement? Ja! Soziales Engagement? Ja!

Sportliches Engagement? Ja! Soziales Engagement? Ja!

Viele Sportler, die im SV Lohhof regelmäßig für das Sportabzeichen trainieren, haben auch heuer das soziale Engagement nicht vergessen. Ganz im Gegenteil: Spendeten sie letztes Jahr 420 Euro für den Unterschleißheimer Verein "Lichtblicke - Hoffnung für Menschen in Not", kamen heuer sogar 500 Euro zusammen. Diese stolze Summe wurde während des Konzertes am 23. Oktober 2015 an die Vorsitzende des Vereins, Susanne Straßer, übergeben.

 

Das ganze Jahr steht der Sport bei der Gruppe „Sportabzeichen“ und der „Wettkampf-Gruppe Jugend ab 16 Jahren“ des SV Lohhof, Abt. Leichtathletik, im Vordergrund. Aber besonders dann, wenn es um den sozialen Zweck geht, sind alle Sportler überaus ehrgeizig. Als letztes Jahr die Idee geboren wurde, gemeinsam für "Lichtblicke" zu sammeln, waren viele Spender zur Stelle. Jeder spendete anonym den Betrag, den er für angemessen fand. Und so kam 2014 von beiden Gruppen um Trainer Henry Halbig die Summe von 420 Euro für den Verein „Lichtblicke – Hoffnung für Menschen in Not“ zusammen.

 

2015 wurde der Betrag um 80 Euro auf 500 Euro erhöht und konnte dem Verein „Lichtblicke" überwiesen werden. Besonders erwähnenswert ist, dass sich dieses Jahr auch die Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Wettkampfgruppe ab 16 Jahre beteiligten und zum Teil ihr Taschengeldkonto für diesen Zweck plünderten.

 

Im Namen des Vereins "Lichtblicke" bedankte sich die Vorsitzende Susanne Strasser recht herzlich für die erneute Spende und das gezeigte Engagement der Sportler.

 Spende Lichtblicke 2015

Susanne Straßer (Mitte) freute sich für den Verein "Lichtblicke - Hoffnung für Menschen in Not" über die Spende von 500 Euro, die Henry Halbig übergab.
Für die Therese-Ghiese-Realschule überreichte Rektorin Karin Lechner (l.) den Erlös eines Sommerfestes - ebenfalls 500 Euro.

 

Petra Halbig
Pressewartin Sportabzeichen

Wichtiger Termin

Wichtiger Termin

Für alle, die heuer das Deutsche oder Österreichische Sportabzeichen, das Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung und das Deutsche Radsportabzeichen absolviert haben, gibt es auch dieses Jahr wieder eine eigene Veranstaltung, in der die Abzeichen und Urkunden feierlich verliehen werden.

Ehrengäste werden dabei erwartet.

 

Verleihung der Sportabzeichen

Freitag, 13. November 2015, 19.30 Uhr, Parkgaststätte Lohhof

(Stadionstr. 1, 85716 Unterschleißheim)

 

Tag des Deutschen Sportabzeichens in Rosenheim

Tag des Deutschen Sportabzeichens in RosenheimLogoRosenheim

Am 24. Juli 2015 machte die Sportabzeichentour des Deutschen Olympischen Sportbundes wieder einmal Halt in Bayern.

Auf dem Sportgelände des TSV 1860 Rosenheim waren an diesem Tag Schulen, Familien, Firmen und Vereinsgruppen eingeladen, gemeinsam das Deutsche Sportabzeichen abzulegen und damit den "Fitnesstest für Jedermann" zu bestehen.

 

Viele promiRosenheimnente Sportlerinnen und Sportler hatten zugesagt. Die mehrmalige Paralympicssiegerin im Schwimmen Kirsten Bruhn war vor Ort. Stunt- und Actionmodel Miriam Höller kam als Sportbotschafterin für „Ernsting’s family“ und der Gewinner der Silbermedaille im Zehnkampf bei den Olympischen Spielen von Atlanta 1996, Frank Busemann, für „kinder+Sport“. Für die Sparkassen-Finanzgruppe kam der 16-malige Paralympicssieger im Skirennfahren, Gerd Schönfelder, nach Rosenheim. Auch Anna Schaffelhuber, 11-fache Goldmedaillengewinnerin in alpinen Skiwettbewerben, mischte sich unter die Teilnehmer. Sie alle haben Jung und Alt mit Tipps für die Sportabzeichen-Prüfungen unterstützt und feuerten die Teilnehmer natürlich auch lautstark an.

 

Als Prüfer sowohl für das Deutsche Sportabzeichen als auch das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen nahm Henry Halbig an der Veranstaltung teil.

 

 

Petra Halbig
Pressewartin Sportabzeichen 

2. Talenttag des BVS in Oberschleißheim: "Einfach nur cool"

 

2. Talenttag des BVS in Oberschleißheim: „Einfach nur cool“

So ging es auch 21 weiteren Schülern mit Handicap, die am 14. Juli zum zweiten Talenttag des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Bayern (BVS Bayern) nach Oberschleißheim kamen. Dort erwarteten sie 6 Sportarten - Kanu, Rudern, Ski Nordisch, Rollstuhlbasketball, Judo und Radsport - die sie unter Anleitung der Abteilungsleiter, Landestrainer sowie vieler weiterer Übungsleiter und Helfer des BVS Bayern ausprobieren konnten.

TalentagBVS

 

Ziel dieser Veranstaltung ist es, Schüler/innen mit Handicap für Sport zu begeistern und ihnen den Einstieg in den Sportverein zu ermöglichen. Darüber hinaus haben bereits aktive Nachwuchssportler die Möglichkeit, ihr Talent vor den Augen der Landestrainer unter Beweis zu stellen und zur Sichtung in die Landeskader des BVS Bayern eingeladen zu werden.

 

Neben Nachwuchstalent Korber begleiteten etablierte Sportler wie die Rudrerin Anke Molkenthin, Silbermedaille bei den Paralympics 2012, und Skisprungstar Sven Hannawald, seit 2015 Botschafter des BVS Bayern, den TalentTag und gaben Einblicke in ihre Sportlerkarriere. 

 

Henry Halbig, Prüfer für das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung, war am Talenttag mit einem Infostand vertreten und gab Auskunft, wie Menschen mit Handicaps dieses Ehrenzeichen erwerben können.

 

Petra Halbig
Pressewartin Sportabzeichen

Den ausführlichen Bericht im Münchner Merkur vom 23. Juli 2015 finden Sie hier.

Weitere Infos auf der Homepage des BVS finden Sie hier.

Ein Video finden Sie hier

45. Kreisjugendsportfest

45. Kreisjugendsportfest

 

Das Kreisjugendsportfest ist eine langjährige Tradition im Landkreis München. Bereits 45. Mal hat der BLSV Kreis 13 München-Land zusammen mit dem Landratsamt München das Sportfest für Vereine und Schulen organisiert. Am Samstag, 20. Juni 2015, konnten junge Sportler in der Anlage des TSV Oberschleißheim ihr Können für das Deutsche Sportabzeichen messen.

 Kreisjugensportfest2015

 

 

Stv. Landrat Jörg Scholler (r.) und Henry Halbig beim Kreisjugendsportfest.

 

 

 

 

 

Trotzt des eher regnerischen Wetters haben 50 Kinder und Jugendliche die Kriterien für das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich absolviert.

 

Der stellvertretende Landrat Jörg Scholler vertrat den Veranstalter, das Landratsamt München. Henry Halbig organisierte als Sportreferent für das Deutsche Sportabzeichen München-Land die leichtathletischen Diszipline für das Deutsche Sportabzeichen. Beide freuten sich über die gelungene Veranstaltung und die Leistungen der Teilnehmer.

 

Petra Halbig
Pressewartin Sportabzeichen

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier.

 

Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung

Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern (BVS) lädt am Dienstag, 14. Juli 2015, zum Talenttag nach Oberschleißheim an die Ruderregattastrecke ein (Artikel des Münchner Merkur vom 06. Juni 2015 hier).

Von 10.00 bis 15.00 Uhr präsentiert dabei auch der Sportreferent für das Deutsche Sportabzeichen beim BLSV (München Land) und Prüfer für das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung, Henry Halbig., welche Möglichkeiten Menschen mit Behinderung haben, das Sportabzeichen abzulegen.

Infoabend für alle Sportabzeichen-Prüfer

Infoabend für alle Sportabzeichen-Prüfer

Für alle Prüfer des Deutschen Sportabzeichens im Sportkreis 13 (München-Land) findet am Donnerstag, 16. April 2015, 18.30 - 21.30 Uhr, ein Infoabend statt.

 

Treffpunkt ist die Sportgaststätte des SV Lohhof, Stadionstraße 1, 85716 Unterschleißheim.

 

Die Tagesordnung ist hier als Download erhältlich.

 

50 Sportabzeichen am Stück

Der Münchner Merkur berichtet in seiner Ausgabe vom 31. März 2015 über einen Münchner Sportler, der 50 Mal das Deutsche Sportabzeichen verliehen bekam.

Hier können sie den gesamten Artikel lesen.

Der Abzeichen-Abräumer

Der Abzeichen-Abräumer

Der Münchner Merkur berichtet in seiner Ausgabe vom 07./08. März 2015 über einen Sportler, der 50 Mal hintereinander das Deutsche Sportabzeichen verliehen bekam.

 

Hier können Sie den gesamten Artikel lesen.

 

Berührungsängste abbauen

Berührungsängste abbauen!

Der Münchner Merkur berichtet in seiner Ausgabe vom 29. Januar 2015 über sportliche Leistungen bei Menschen mit Behinderung.

 

Hier können Sie den gesamten Artikel lesen.

Das Alter ist kein Desaster!

Das Alter ist kein Desaster!

Der Münchner Merkur berichtet in seiner Ausgabe vom 17. Januar 2015 über sportliche Leistungen im Alter.

Hier können Sie den gesamten Artikel lesen.

 

Die Pause ist vorbei

Die Pause ist vorbei - das Training geht wieder los!

 

Das Training beginnt im neuen Jahr wie folgt:

 

Lauftraining: Montag, 12.01.2015, 17.45 Uhr

Hallentraining: Mittwoch, 14.01.2015, 18.30 Uhr

Krafttraining: Dienstag, 20.01.2015, 18.30 Uhr

 

Ein gutes neues Jahr 2015!

 neujahr

 

Allen Sportlern wünschen wir ein gesundes, sportlich erfreuliches (und hoffentlich verletzungsfreies) Jahr 2015!

 

Auch in diesem Jahr erscheinen hier wieder die wichtigsten Neuigkeiten rund um das Thema "Sportabzeichen". 

 

Wir freuen uns auch 2015 auf die gemeinsamen Trainingsstunden!