Aktuelles

Leichtathletik News 2017

Estelle Kulow beendet die Saison mit zwei Bestleistungen (21.10.17)

Am 21.10.2017 fand in Oberschleißheim der HerbstRausWurf statt. Estelle Kulow, die als einzige Athletin des SV Lohhofs an den Start ging, konnte ihre Saison perfekt beenden. Als erstes ging die Fahrenzhauserin im Kugelstoßen an den Start. Mit der 3-Kilo Kugel konnte sie sich in der Altersklasse Jugend W15 den ersten Platz sichern. Mit 9,70 Meter verbessert sie zusätzlich ihre persönliche Bestleistung.

Als zweite Disziplin absolvierte Estelle an diesem Tag den Speerwurf. Mit einer Weite von 28,71 Meter war sie ihren Gegnerinnen weit überlegen und sicherte sich auch hier den ersten Platz und verbesserte auch ihre Bestleistung im Speerwurf.

Die erfreulichen Ergebnisse lassen die Athletin und das Trainerteam auf eine erfolgreiche Wintersaison hoffen.

Julia Rothfischer

 News2017 32

Volkfestlauf Freising; Vier Teilnehmer – vier Stockerlplätze (2.9.17)

News2017 30Beim 33. internationalen Volksfestlauf, Anfang September, in Freising, nahmen auch vier Lohhofer Athleten teil. Trotz der Sommerferien zeigten sie sich in ihrer besten Form.

Als ältester Lohhofer ging der A-Jugendliche, Loic Kulow, an den Start. Beim 4,8km Rennen ließ er seinen Konkurrenten keinen Chance und sicherte sich mir einen Vorsprung von fast 5 Minuten den ersten Rang ! Seine Schwester Estelle tat es ihm gleich und gewann ebenso das Rennen in ihrer Altersklasse. Im 1000m Lauf der W15 reichten tolle 3:19 Min für Platz 1!

Ein weiteres Lohhofer Geschwisterpaar mischte vorne mit. Nils Reichenbach wurde Dritter im 1000m Lauf der M10 (3:48 Min). Sein kleiner Bruder Mika rannte die 700m in 3:16 Min und wurde damit Zweiter in der Altersklasse der M6.

Monika Escherle

Saisonhöhepunkt für Estelle Kulow (29.7.17)

News2017 31Am 29.07.2017 absolvierte die Fahrenzhauserin Estelle Kulow ihren ersten Lauf bei Süddeutschen Meisterschaften. Sie ging in der Altersklasse der Jungend W15 über die 2.000 Meter an den Start und kam als 14. ins Ziel. Eine super Platzierung für die Gymnasiastin im stark besetzten Feld. Zusätzlich konnte Estelle bei diesen Meisterschaften ihre persönliche Bestleistung steigern, nach 7:19,93 Minuten überquerte sie die Ziellinie. Nachdem sich ihr hartes und anstrengendes Training auszahlt, konnte sie endlich die Zeit von 7:20 Minuten unterbieten. Sowohl Estelle als auch ihr Trainerteam sind mächtig stolz und zufrieden mit ihrem erfolgreichen Saisonabschluss.

Julia Rothfischer

Kiener und Mackedanz in Oberbayern vorne dabei (29.7.17)

News2017 29Am Samstag, dem ersten Ferientag, wurden in Gilching die besten Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer in Oberbayern gesucht. Der SV Lohhof schickte vier Athleten ins Rennen. Beste Teilnehmerin, aus Lohhofer Sicht, war die 12-Jährige Amelie Kiener. Im Blockwettkampf Lauf der W13 sammelte die Gymnasiastin 2.359 Punkte und musste sich damit nur Sigona Maya von der LG Stadtwerke München (2.465 P.)  geschlagen geben. Den Weg zur Silbermedaille bahnte sich Amelie Kiener mit 10,64s im 75m Sprint, 10,82s im 60m Hürden Sprint, 4,44m im Weitsprung, hervorragenden 43m im Ballwurf und 2:50,38 Min. im 800m Lauf.

Einen Platz unter den Top 8 konnte sich auch Noah Mackedanz im Block Lauf der M12 sichern. Gute 1.724 Punkte bedeuteten einen tollen siebten Platz. Die Punktzahl setzt sich wie folgt zusammen: 11,27s im 75m Lauf, 12,96s im 60m Hürdensprint, 3,81m im Weitsprung, tolle 37,50m im Ballwurf und 2:53,70s im 800m Lauf.

Alina und Alissa Boden konnten bei ihren ersten oberbayerischen Meisterschaften solide Leistungen zeigen. Alina wurde im Block Lauf der W12 Zehnte mit  1.627 Punkten. Alissa wurde im Block Sprint Sprung der W12 Siebzehnte mit 1.735 Punkten.

Monika Escherle

Lohhofer Leichtathleten sammeln viele Medaillen bei den Kreismeisterschaften (23.7.17)

Bei den Einzelkreismeisterschaften des Kreises Oberbayern Nord präsentierten sich die SVL Athleten von ihrer besten Seite. Fünf Mal Gold, Vier Mal Silber und Drei Mal Bronze lautete die Bilanz, der 10- 15 Jährigen Athleten, am Ende des Tages.

Die jüngsten Lohhofer gingen in der M10 an den Start.  Im 50m Sprint erreichte Paul Vollrath in 8,69s den sechsten Platz und Nils Reichenbach in 8,77s den siebten Platz. Auch im Weitsprung konnten sich die beiden unter den Top 8 platzieren. Nils Reichenbach landete mit 3,44m auf Rang Fünf, Trainingskollege Paul Vollrath mit 3,37m auf Rang Sieben. Eine Bronzemedaille gab es für Nils Reichenbach im Ballwurf mit 31,00m. Eine Altersklasse höher, in der M11, gingen Leonard Gawron und Luca Kaltenbach an den Start. Der erfolgreichste SVL Athlet, Leonard Gawron, gewann im 50m Sprint die erste von vier Medaillen. In einem großen Teilnehmerfeld setzte er sich in 7,65s durch und sicherte sich so den Kreismeistertitel.  Luca Kaltenbach gewann in 8,03s Bronze. Ebenfalls Bronze erkämpfte sich Leonard Gawron im Hochsprungwettbewerb mit guten 1,14m. Die zweite Goldmedaille des Tages gewann der Gymnasiast im Weitsprung. Den Kreismeistertitel konnte ihm mit 4,35m keiner nehmen. Die Silbermedaille ging an Luca Kaltenbach mit ebenso tollen 4,15m. Knapp am Treppchen vorbei schrammte Luca im Schlagballfinale. Mit hervorragenden 36m wurde er Vierter. Staffelgold gewannen die Lohhofer Jungs in der Besetzung Paul Vollrath, Nils Reichenbach, Luca Kaltenbach und Leonard Gawron. In 31,57s stürmten die Jungs zum 4x50m Kreismeistertitel.

Auch Noah Mackedanz, sammelte in der Altersklasse der M12, fleißig Medaillen. Die Silbermedaille gewann der Gymnasiast im 75m Sprint in 11,64s, sowie im 60m Hürdensprint in 12,61s ebenso wie im Weitsprung mit 3,96m. Die Bronzemedaille erkämpfte sich Noah im Ballwurf mit hervorragenden 37m. Platz Fünf erreichte er im 800m Lauf in 2:57,06min.

Auch die Lohhofer Mädels mussten sich nicht verstecken. In der Altersklasse der W12 überzeugten Alina und Alissa Boden im 60m Hürdensprint. Alissa Boden sprintete zu einer tollen neuen Bestleistungen in 12,43s und somit zur Silbermedaille. Zwillingsschwester Alina Boden überraschte ebenso mit einer neuen Bestleistung von 13,60s und Platz Sechs. Platz Acht gab es für Alina Boden im 800m Lauf in 3:04,33 min. Zwei weitere Top 8 Platzierungen konnte Alissa Boden auf ihrem Konto verbuchen. 1,14m im Hochsprung bedeuteten Platz Sechs. Knapp am Treppchen vorbei schrammte sie im Speerwurf mit 14,20m und wurde Vierte.

Zwei weitere Goldmedaillen für den SV Lohhof gewann Marie Baier.  Gute 13,88s im 60m Hürdensprint und 25,79m im Speerwurf rundeten die Saison ab.

Weitere Ergebnisse:

M10

Paul Vollrath – Ballwurf – 22m – Platz 9           

W12

Alina Boden – 75m Lauf – 12,19s – Platz 11

Alina Boden – Weitsprung – 3,57m – Platz 9

Alina Boden – Ballwurf – 19m – Platz 10

Alissa Boden – Weitsprung – 3,35m – Platz 13

Monika Escherle

News2017 28

hinten v.l.n.r Leonard Gawron, Marie Baier, Alissa Boden, Nils Reichenbach

vorne v.l.n.r Noah Mackedanz, Alina Boden, Paul Vollrath, Luca Kaltenbach

Nikola Pejakovic springt ins bayerische Dreisprung-Finale (22.7.17)

News2017 27Austragungsort der diesjährigen bayerischen Einzelmeisterschaften der Aktiven, U20 und U18 war in diesem Jahr das schwäbische Augsburg. Ein SVL-Athlet konnte sich für die Meisterschaften qualifizieren. Der 16-Jährige Nikola Pejakovic ging im Dreisprung der U18 an den Start. Ein einziger gültiger Versuch reichte zur Teilnahme am Endkampf. 12,12m bedeuteten Bestleistung, sowie einen tollen fünften Rang !

Monika Escherle

Kreismeisterschaften Kinderleichtathletik, Jetzendorf (16.7.17)

Am 16. Juli, bei wunderschönem Wetter, fanden in Jetzendorf die Kreismeisterschaften-Kinderleichtathletik für die U10 des Kreises Oberbayern Nord statt.

Zwei Mannschaften des SV Lohhof gingen in vier Disziplinen an den Start und leisteten gute Ergebnisse. Beim Drehwurf mit den Fahrradreifen übertrafen sie sogar die gesamte Konkurrenz. Am Ende hatte sich Lohhof I auf den dritten Platz gekämpft und Lohhof II erreichte einen hervorragenden fünften Platz. Neben den Medaillen und Urkunden, haben sich die Kinder besonders über die Geschenke, wie Milch oder Bücher gefreut. Alles in allem war es ein spaßiger aber auch erfolgreicher Wettkampf.

Bobana Pekakovic und Florian Troll

News2017 26

hinten: v.l.n.r. Trainer Florian Troll, Elias Appel,Tobias Netusil, Sofia Gawron, Lenny Corso, Felix Täuber, Trainerin Bobana Pejakovic

vorne: v.l.n.r. Maximilian Sieren, Johannes Maleika und Sebastian Schmitz

Estelle Kulow weiterhin auf der Erfolgsspur, Regensburg (15.7.17)

News2017 25Bei den diesjährigen bayerischen Einzelmeisterschaften der U16 bestätige Estelle Kulow ihre Bestform und platzierte sich gleich zweimal unter den besten Fünf in Bayern. Damit unterstrich sie nochmals ihre bisher erfolgreichste Saison. In weniger als drei Stunden absolvierte die Fahrenzhauserin, auf der Bahn in Regensburg, zuerst die 300m Hürden Strecke und im Anschluss den 2000m Lauf. Eine neue Bestzeit über 300m Hürden von 49,10s bescherten ihr einen unglaublichen vierten Platz in Bayern. Freilich noch nicht ganz erholt ging die Fünfzehnjährige wenig später an den 2000m Start. Auch hier konnte sie nochmal eine Top-Platzierung einfahren. Die Zeit von 7:44,33 min bedeuteten einen tollen fünften Platz. Diese Leistungen bestätigen auch die gute (Zusammen)Arbeit des Trainerteams!

Monika Escherle

 

 

Trainer Michael Leistner, Estelle Kulow, Trainerin Marlene Escherle

Neue Bestleistungen für Kiener und Otting (8.7.17)

News2017 24Beim ersten „Meet in Neufahrn“ gingen, bei hochsommerlichen Temperaturen, vier SVL Athleten an den Start. Amelie Kiener nutze den Wettkampf nochmal für einen Leistungscheck vor den kommenden Saisonhöhepunkten. Die Zwölfjährige bestätigte ihre gute Form mit gleich zwei neuen persönlichen Bestleistungen. Ihre beste Leistung waren zweifelsohne hervorragende 4,68m im Weitsprung. Damit gewann sie diesen Wettbewerb und setzte sich zugleich an die Spitze der oberbayerischen Bestenliste der W13. Auch im Kugelstoßen kletterte sie mit ihrem neuen Hausrekord, von 7,73m, auf Platz 4 der Bestenliste. Im 75m Sprint reichten solide 10,75s für Platz 2 beim „Meet in“.

Eine weitere neue persönliche Bestleistung erkämpfte sich Luca Otting im 800m Wettbewerb der männlichen Jugend U18. Er gewann seinen Lauf in 2:27,49 min. Trainingskollege Nikola Pejakovic durfte sich ,in einem starken Feld im 100m Sprint der männlichen Jugend U18, über den vierten Rang freuen. 11,93s bedeuteten zudem neue persönliche Bestleistung. Im Weitsprung reichten solide 5,46m für Platz drei

weitere Ergebnisse:

männliche Jugend U16 – M14:

Melchner Erik – 100m – 14,30s – Platz 7

Melchner Erik – Weitsprung – 4,23m – Platz 5

Platz Sieben für Estelle Kulow in Erding (24./25.6.17)

News2017 23Die Fahrenzhauserin Estelle Kulow absolvierte am 24.06./25.06.2017 in Erding bei den bayerischen Mehrkampfmeisterschaften ihren zweiten Siebenkampf. Der erste Tag startete mit dem Weitsprung, mit 4,32 Metern konnte sie ihren Siebenkampf solide beginnen. Anschließend standen die 80 Meter Hürden auf dem Zeitplan, hier konnte sie ihre Bestleistung auf 13,40 Sekunden verbessern. Die hervorragende Zeit bedeuteten zugleich 507 Punkte, so konnte sie einige Plätze gut machen. Der Speer landete nach 26,68 Metern, im gesamten Feld von 25 Teilnehmerinnen ging sie hier als drittbeste vom Platz. Am Abend stand noch der 100 Meter Sprint auf dem Programm, nach 14,12 Sekunden überquerte sie die Ziellinie und das war die zweite Bestleistung an diesem Tag.

Der zweite Tag startete mit dem Kugelstoßen, nach zwei ungültigen Versuchen waren alle glücklich, dass im dritten Versuch die Kugel bei 8,68 Meter landete und der Versuch als gültig gewertet wurde. Bei strömenden Regen ging es weiter mit dem Hochsprung, Estelle übersprang die Höhe von 1,40 Meter. Am Ende des Siebenkampfes stand der 800 Meter Lauf an. Estelle kam nach 2:34,39 Minuten ins Ziel. Am Ende sammelte sie 3.266 Punkte und landete damit in der Altersklasse W15 auf dem Siebten Platz der Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften.

Julia Rothfischer

News2017 22

Estelle Kulow und Isabelle Tarano Garcia in Bayern unter den Top 10 (18.6.17)

Am letzten Ferientag der Pfingstferien wurden in Markt Schwaben die besten Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer Bayerns in der Altersklasse U16 gesucht. Der SV Lohhof schickte zwei Mädchen im Block Lauf der W15 ins Rennen. In einem großen Teilnehmerfeld konnten sich Estelle Kulow und Isabelle Tarano Garcia über eine Top 10 Platzierung freuen. Besonders erfreute Fahrenzhauserin Estelle Kulow. Hausrekorde im Ballwurf (42m) und im 80m Hürdensprint (14,06s), sowie 4,27m im Weitsprung, 14,22s im 100m Sprint und gute 7:46 Min im abschließenden 2000m Lauf bedeuteten eine neue persönliche Bestleistung von 2.346 Punkten und einen hervorragenden Platz 6 in Bayern. 90 Punkte weniger und Platz 9 erkämpfte sich Trainingskollegin Isabelle Tarano Garcia. 2.256 Punkte setzten sich wie folgt zusammen: 36,00m im Ballwurf, 13,86s im 80m Hürdensprint, tolle 4,78m im Weitsprung, 14,37s im 100m Sprint und 8:55 Min im 2000m Lauf. Eine tolle Leistung der beiden SVL Athletinnen.

Monika Escherle

News2017 19News2017 20

Nikola Pejakovic überzeugt in Wolfratshausen (28.5.17)

News2017 21Ende Mai versuchte sich Weitsprungtalent Nikola Pejakovic zum zweiten Mal in dieser Saison am Dreisprung. Unter Aufsicht von Stützpunkttrainer Richard Kick zeigte sich der 16-Jährige, beim Heinz- Mayer- Gedächtnissportfest Ende Mai, souverän. Die Norm für die Bayerische Einzelmeisterschaft der U18 überbot Nikola mit 11,98 deutlich.

Monika Escherle

Sechs Mehrkampfmedaillen bei den Kreismeisterschaften (28.5.17)

Am ersten heißen Wochenende des Jahres fanden in der Freisinger Savoyer Au die Mehrkampfkreismeisterschaften des Kreises Oberbayern Nord statt. Sieben Athletinnen und Athleten des SV Lohhofs gingen an den Start. Den einzigen Kreismeistertitel holte der elfjährige Noah Mackedanz „nach Hause“. Im Block Lauf der M12 gewann er, mit 1.675 Punkten, die Goldmedaille. Trainingskollege Erik Melchner gab im Block Lauf sein Wettkampfdebüt und durfte sich sogleich über die Bronzemedaille freuen. 1.825 Punkte reichten in der M14 für den dritten Rang.

Auch die Mädchen des SV Lohhofs sammelten fleißig Medaillen. Ein Kopf an Kopf rennen um Platz Zwei und Drei im Block Sprint Sprung der U16, lieferten sich Marie Baier und Isabelle Tarano Garcia. Am Ende hatte die vierzehnjährige Marie Baier die Nase vorne und sicherte sich mit 2.217 Punkten die Silbermedaille. Mit nur 10 Pünktchen weniger gewann Trainingskollegin Isabelle Tarano Garcia die Bronzemedaille. Ebenso Bronze ging an Celina Hübner. Im Block Wurf der W15 reichten durchwegs solide Leistungen für 1.382 Punkte. Die vierte Bronzemedaille für den SV Lohhof holte Alissa Boden im Block Wurf der W12. Die Elfjährige überzeugte mit guten Leistungen und 1.593 Punkten. Zwillingsschwester Alina Boden ging im Block Lauf der W12 an den Start. Mit 1.555 Punkten belegte sie Platz 8.

Im Einlagewettbewerb der Männer lief Oliver Specht die 800m in guten 2:38 Minuten.

Monika Escherle

Mehr Fotos gibt es hier

News2017 18

Estelle Kulow überzeugt bei ihrem ersten Siebenkampf (20./21.5.17)

News2017 17Am 20.05. und 21.05.2017 waren die Südbayerischen Mehrkampfmeisterschaften in Aichach. Die Fahrenzhauserin Estelle Kulow bestritt an diesen beidem Tagen ihren ersten Siebenkampf. Der erste Tag startete mit den 80 Meter Hürden, nach einer Zeit von 14,16 Sekunden überlief Estelle die Ziellinie. Anschließend konnte Estelle im Kugelstoßen an ihre guten Leistungen im Winter anknüpfen und stoß die Drei-Kilo-Kugel auf 9,13 Meter. Im Weitsprung, der als nächstes anstand, konnte Sie Ihre Bestleitung nach zwei missglückten Versuchen auf 4,37 Meter verbessern. Am Ende des ersten Tages absolvierte sie die 100 Meter in einer Zeit von 14,21 Sekunden, die zugleich eine neue Bestleitung bedeutete.

Der zweite Tag startete mit dem Speerwurf und einer neuen Bestleitung für Estelle, den 500 Gramm Speer warf Estelle 27,02 Meter weit. Im Hochsprung konnte Sie Ihre Bestleitung auf 1,44 Meter verbessern. Als Letztes standen noch die 800 Meter an. Hier kam Estelle nach einer Zeit von 2:38,06 Minuten ins Ziel.

Am Ende konnte sie mit ihren super Leistungen 3.253 Punkte sammeln und landete damit in der Altersklasse der weiblichen Jugend U16 auf dem 4. Platz. 36 Punkte fehlten ihr zur Bronzemedaille.

Julia Rothfischer

SVL Athleten mischen bei Dachauer Schülerrunde vorne mit (19.5.17)

Bei der traditionellen Dachauer Schülerrunde gingen auch in diesem Jahr zehn Lohhofer Leichtathleten an den Start. Sehr erfolgreich war der elfjährige Noah Mackedanz. Im Dreikampf der M12 ließ er seine Konkurrenten weit hinter sich und gewann mit 200 Punkten Vorsprung die Goldmedaille. 1.036 Punkte setzen sich wie folgt zusammen: 11,6s im 75m Sprint, gute 3,99m im Weitsprung und tolle 34m im Ballwurf. Ebenfalls sehr erfolgreich war Nils Reichenbach. Im Dreikampf der M10 wurde er Zweiter. Trainingskollege Benjamin Krötz landete auf Platz 6. Marcus Rothe belegte Platz 9. In der Altersklasse der M11 ging ein weiterer Podestplatz an den SV Lohhof. Leonard Gawron überzeugte mit durchwegs guten Leistungen und durfte sich somit über Silber freuen.

Auch die Mädels des SV Lohhofs waren erfolgreich unterwegs. Allen voran die zwölfjährige Amelie Kiener. 10,6s im 75 m Sprint, 4,32m im Weitsprung und tolle 33m im Ballwurf bedeuteten 1.331 Punkte und somit Platz 1 im Dreikampf der W13. In der Altersklasse der W12 gingen Alina und Alissa Boden an den Start. Alissa wurde Siebte. Zwillingsschwester Alina sicherte sich den 13.Platz. In der Dreikampfwertung der W11 durfte sich Antonie Hauke über den siebten Rang freuen. Sophia Ludewig erkämpfte sich 924 Punkte und landete damit im Dreikampf der W14 auf dem fünften Rang.

Monika Escherle

News2017 16

v.r.n.l Noah Mackedanz, Alissa Boden, Sophia Ludewig, Alina Boden

Lohhofs Jüngste starten in die Freiluftsaison (6.5.17)

Am 6.5. lud der benachbarte TSV Schleißheim zum Kinder-Siebenkampf ein!

Kinder in den Altersklassen von U8 bis U12 gingen in sieben Disziplinen an den Start: 30m fliegend, Weitsprung, Fahrradreifen Drehwurf, Standhochsprung, 30m Hürden, Stabweitsprung und Schlittenberg Crosslauf.

Vom SV Lohhof machten sich 11 Kinder auf den Weg nach Oberschleißheim.

In der Altersklasse der M8 sicherte sich Lenny Corso den dritten Platz. Seine Trainingskollegen Elias Appel und Sebastian Schmitz gingen in der M9 an den Start. Elias schrammte knapp am Podest vorbei und wurde Vierter. Sebastian wurde Siebter.

Im Jahrgang der M10 ging Nils Reichenbach an den Start. Am Ende konnte er sich den fünften Platz sichern. In der Altersklasse der M11 gab es einen ersten Platz für den SV Lohhof. Leonard Gawron konnte sich durch die besten Leistungen aller Starter in 30m fliegend, Weitsprung, Fahrradreifen Drehwurf und im Standhochsprung die Gold-Medaille sichern. Sein Trainingskollege Marlon Kolbe wurde in der M11 Fünfter

In der Alterklasse der W9 starteten 4 Mädchen aus Lohhof. Auch hier gab es einen ersten Platz für den SV Lohhof. Die erst seit ein paar Monaten für den SV Lohhof startende Charlotte Lehnertz war in den Disziplinen 30m fliegend, Fahrradreifen Drehwurf und im Standhochsprung die beste in der W9. Auf dem vierten Platz landete Sofia Gawron, Auf dem achten Platz Julia Kosla und auf dem zehnten Platz Eva Obal.

In der Alterklasse der W11 ging eine Lohhoferin an den Start. Antonie Hauke konnte sich am Ende den dritten Platz sichern.

Der Wettkampf war ein toller Einstieg in die Saison!

Sophie Niebauer

News2017 15

M50-Mannnschaft holt erneut Bayerischen Vizemeistertitel in der Langstaffel 3 x 1000 m (6.5.17)

News2017 14Die Fahrt zu den Bayerischen Langstaffelmeisterschaften in Türkheim mündete erneut in einer Silbermedaille für die Lohhofer Athleten. Die Staffel trat in der gleichen Besetzung wie im Vorjahr an: Achim Baier, Wilhelm Eitel und Oliver Specht, allerdings altersbedingt eine Altersklasse (M50) höher. Mit der Endzeit 10:33,21 min. mußten sie sich dieses Jahr nur dem PTSV Rosenheim geschlagen geben.
Damit ein überaus erfolgreicher Tag für die Lohhofer Leichtathleten, Jugend und Senioren.

Oliver Specht

News2017 13

Kiener und Kulow gewinnen „oberbayerisches Edelmetall“ (6.5.17)

Am 06.05.17 trug der benachbarte TSV Schleißheim die oberbayerischen Blockmeisterschaften der U16 aus.

Der SV Lohhof ging mit fünf Athletinnen an den Start. Estelle Kulow, Marie Baier, Sophia Ludewig, Luisa Kreitmair und Amelie Kiener (beide noch in der U14 startberechtigt).

Sehr erfolgreich, im Block Lauf der W15, war die Fahrenzhauserin Estelle Kulow. Den Weg zur Silbermedaille bahnte sie sich mit 14,26s auf 100m, 14,40s über die 80m Hürden, 4,01m im Weitsprung, tolle 41,50m im Ballwurf und 7:50,13 min über 2000m. Mit 2.286 Punkten fehlten der Gymnasiastin nur 14 Pünktchen zu Gold!

Überraschungsdritte, im Block Lauf der W14, wurde die erst 12 Jährige Amelie Kiener. Mit nur einem einzigen Punkt Vorsprung gewann sie die Bronzemedaille. 2101 Punkte setzten sich wie folgt zusammen: 14,26s auf 100m, 15,95s über 80m Hürden, tolle 4,50m im Weitsprung, 34,00m im Ballwurf und hart erkämpften 9:10,81 min im 2000m Lauf.

Einen tollen Mehrkampf absolvierte, die ebenfalls erst 12-Jährige, Luisa Kreitmair. 1906 Punkte bedeuteten den 12. Platz sowie die Qualifikation für die bayerischen Meisterschaften der U16. Vierzehnte wurde Sophia Ludewig mit 1496 Punkten.

Knapp am Treppchen vorbei schrammte die 14- Jährige Marie Baier. Im Blockwettkampf Wurf der W15 verpasste sie mit 2.126 Punkten den dritten Rang nur knapp. Ihre Punktzahl setzte sich aus folgenden Leistungen zusammen: 14,39s auf 100m, 14,24s über 80m Hürden, 4,33m im Weitsprung, 7,74m mit der Kugel und 18,86m in Diskus. Auch sie erfüllt somit die Norm für die bayerischen Meisterschaften der U16.

hier gibt es weitere Bilder

Monika Escherle

News2017 11

Estelle Kulow und Amelie Kiener

News2017 12

v.r.n.l. Trainerin Marlene Escherle, Marie Baier, Estelle Kulow, Amelie Kiener, Luisa Kreitmair, Sophia Ludewig, Trainerin Monika Escherle und Trainerin Julia Rothfischer

Verregnete Saisoneröffnung in Germering (1.5.17)

News2017 10Am 01.05.2017 eröffneten die Lohhofer Leichtathleten, um Trainerin Marlene Escherle, die Sommersaison. Mit am Start war der 16-Jährige Florian Troll. Im 100m Lauf der männlichen Jugend U18 verbesserte er, schon zu Beginn der Saison, seine persönliche Bestleistung auf 12,21s. Im Weitsprung erreichte er mit soliden 5,41m einen guten vierten Rang. Auch im Speerwurf gelang ihm mit 33,26m der Einzug ins Finale und sicherte sich den achten Platz. Trainingskollege Nikola Pejakovic wollte sich, zum ersten Mal in seiner Karriere, am Dreisprung versuchen. Leider wurde, auf Grund des starken Regens, der Wettbewerb vorzeitig beendet.

Ein weiteres Debüt gab Fahrenzhauserin Estelle Kulow. In ihrem ersten 300m Hürden Rennen kam sie nach 50,76sec ins Ziel. Dies bedeutete Rang Drei. Trainingskollegin Isabelle Tarano Garcia schaffte ebenfalls den Sprung aufs Podest. Im Weitsprung der W15 erreichte sie mit 4,66m den zweiten Platz. Im 100m Sprint reichten 14,01s für Rang Fünf. 

Monika Escherle

Herzlichen Dank an sersic Sicherheitsdienste für unsere neuen Trainingsgeräte !

News2017 09

Die Leichtathletik Abteilung des SV Lohhofs bedankt sich recht herzlich bei ihrem langjährigen Sponsor sersic Sicherheitsdienste für die großzügige Spende. Somit konnten Kugeln, Disken, Medizinbälle sowie Powerbands für die kommende Freiluftsaison angeschafft werden.

DANKE !

Lohhofer Osterlauf 2017 (8.4.2017)

News2017 08

Die strahlenden Sieger v.l.n.r: Trainer Michael Leistner, Estelle Kulow, Wilhelm Eitel, Luisa Kreitmair, Loic Kulow, Trainerin Marlene Escherle

Isabelle Tarano Garcia knackt die 5-Meter Marke (12.3.2017)

Am zweiten Tag des Werner von Linde Gedächtnissportfest ging Isabelle Tarano Garcia in ihrer Lieblingsdisziplin den Weitsprung in der Altersklasse W15 an den Start. Insgesamt traten 46 Mädchen aus Bayern und Italien an. Am Ende musste sich Isabelle nur einer Italienerin geschlagen geben und holte als beste bayerische Athletin die Silbermedaille. Ihre Trainerin Marlene Escherle und Isabelle hatten noch einen weiteren Grund sich zu freuen, Isabelle gelang es im letzten Versuch endlich die 5-Meter Marke zu knacken und stellte eine neue Bestleitung von 5,00 Meter auf.

Am ersten Tag waren die jüngeren Kinder an der Reihe. Noah Mackedanz lief die 60 Meter in 9,42 Sekunden und im Weitsprung der M12 konnte er mit 3,64 Meter den 15. Platz erlangen. Unsere Zwillinge Alissa und Alina Boden liefen ebenfalls die 60 Meter in einer Zeit von 9,40 Sekunden und 10,15 Sekunden. Alissa absolvierte den Weitsprungwettbewerb und sprang 3,15 Meter. Alina widmete sich dem 800 Meter lauf und kam nach einer Zeit von 3:14,59 Minuten ins Ziel.

Julia Rothfischer

News2017 07

Lohhofer sammeln Medaillen bei Cross-Kreismeisterschaften (25.2.2017)

Am 25. Februar machten sich sechs Lohhofer Leichtathleten auf den Weg nach Markt Indersdorf zu den Cross-Kreismeisterschaften des Kreises Oberbayern-Nord.

Es wurden wieder fleißig Medaillen gesammelt!

Die Altersklassen von U12 bis U16 liefen eine ca. 1200m lange Strecke im Gelände.

In der Altersklasse der U12 gingen Antonie Hauke, Leonard Gawron und Nils Reichenbach an den Start. Am Ende konnte sich jeder einen Platz auf dem „Stockerl“ sichern. Antonie lief die Strecke in 08:19 Minuten und konnte sich so über die Bronze Medaille bei den Kreismeisterschaften freuen. Leonard Gawron meisterte die Strecke in 08:08 Minuten und sicherte sich bei den Jungen der U12 den 2. Platz. Hinter ihm auf dem 3. Platz Nils Reichenbach mit einer Zeit von 08:17 Minuten.

Den ersten Kreismeistertitel an diesem Tag für den SV Lohhof gewann Noah Mackedanz in der Altersklasse der U14. Nach 07:32 Minuten überquerte er die Ziellinie.

In der Altersklasse der U16 lief Estelle Kulow in einer Zeit von 07:21 Minuten zum Sieg und sicherte sich den Kreismeistertitel.

Zu guter Letzt ging Loic Kulow in der Altersklasse der U20 an den Start. Ihm standen 6 km im Gelände bevor. Mit einer Zeit von 24:41 Minuten am Ende lief er von Anfang an vorne weg und sicherte sich die Goldmedaille und somit den dritten Kreismeistertitel für den SV Lohhof an diesem Tag.

Herzlichen Glückwunsch!

Sophie Niebauer

News2017 06

Erster Wettkampf des Jahres für Lohhofs jüngste Leichtathleten (19.2.2017)

Am 19. Februar 2017 starteten die C-Schüler zusammen mit „den Zwergen" vom SV Lohhof beim 15. Hallensportfest in Mailing. Unter dem Motto „ Leichtathletik mal anders" absolvierten die Sportler sechs einzelne Disziplinen: einen Additionsweitsprung, die Disziplinen Standhochsprung, Medizinball, Ballwurf, Flachsprint und Sprint über Bananenkartons.

Es gab eine Jahrgangseinzelwertung, bei der aber Mädchen und Buben zusammen gewertet wurden. Der jüngste im Team war Lenny Corso und gewann den vierten Platz in der Altersklasse der 8-Jährigen.
In der Altersklasse der 9-Jährigen gingen fünf Teilnehmer an den Start. Elias Appel glänzte in den beiden Wurfdisziplinen. Tolle Leistungen im Medizinball mit 5.60 Metern und im Ballwurf mit 33,0 Metern verhalfen ihm zu einem guten 5. Platz. Sein Teamkollege Felix Täuber erreichte ebenfalls die Weite von 33,0 m im Ballwurf, und erreichte damit insgesamt den 7. Platz. Weitere gute Platzierung sicherten sich Eva Obal mit dem 11.Platz, Sebastian Schmitz mit Platz. 15 und Helena Krötz mit Platz. 16.

In der Mannschaftswertung belegten Elias, Felix und Eva den 2. Platz, Lenny, Sebastian und Helena den 7. Platz.
Herzlichen Glückwunsch!

Neben den „Zwergen“ waren auch die C-Schüler mit dabei.

Allen voran war Leonard Gawron, er wurde Zweiter in der Altersklasse der 11-Jährigen. Er glänzte vor allem in den Wurfdisziplinen, unteranderem mit tollen 40 Metern im Ballwurf. Antonie Hauke startete ebenfalls in der Altersklasse der 11-Jährigen und wurde hier Vierte. Da sich vor ihr nur noch 3 Jungen platziert haben war sie an diesem Tag das beste Mädchen in ihrem Alter. Sie zeigte ihre Stärken vor allem im Sprint.

In der Altersklasse der 10-Jährigen gingen drei Kinder an den Start. Nils Reichenbach sicherte sich in einem großen Teilnehmerfeld den 11. Platz. Im Ballwurf zeigte er eine tolle Leistung mit 35 Metern. Marcus Rothe sicherte sich hinter Nils den 12. Platz. Bei seinem ersten Wettkampf zeigte auch er gute Leistungen in allen Disziplinen. Auf dem 17. Platz landete Benjamin Kroetz. Auch er zeigte eine gute Leistung im Ballwurf mit 30 Metern.

In der Mannschaftswertung belegten Leonard Gawron, Antonie Hauke und Nils Reichenbach einen tollen 3. Platz.

Das Sportfest war ein schöner Start in die neue Saison und lässt auf eine erfolgreiche Saison hoffen!

Bobana Pejakovic und Sophie Niebauer

News2017 05

Isabelle Tarano-Garcia und Estelle Kulow top in Form (12.2.2017)

Am 12.02.2017 standen für die Athletinnen und Athleten der Altersklasse U16 und U20 die südbayerischen Meisterschaften in der Werner-von-Linde Halle an. Vier Sportler vom SV Lohhof gingen an den Start. In der Altersklasse der W15 treten Estelle Kulow und Isabelle Tarano-Garcia jeweils in drei Disziplinen an. Estelle absolvierte als erstes die 60 Meter Hürden, hier kam sie mit einer neuen Bestleitung von 10,48 Sekunden in Ziel. Überraschend für Estelles Trainerteam war ebenso das Kugelstoßen, sie konnte hier ihre Bestleitung mit der Drei-Kilo-Kugel auf 9,55 Meter steigern und erreichte damit den 6. Platz. Als letztes ging Estelle über die 800 Meter an den Start. Ihr Fleiß im Training zahlte sich aus, denn sie kam nach den vier Runden mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 2:33,27 Minuten ins Ziel, damit sicherte sie sich den dritten Platz auf dem Podest.

Isabelle absolvierte ebenso die 60 Meter Hürden und kam nach einer Zeit von 10,30 Sekunden ins Ziel, das war auch für sie eine neue Bestleistung. Ebenso sprintete sie die 60 Meter und erreichte die Ziellinie nach 8,75 Sekunden. Für Isabelle stand natürlich ihre Paradedisziplin, der Weitsprung an diesem Tag im Mittelpunkt. Nach einer Zitterpartie im Vorkampf konnte sie im Endkampf zeigen was sie kann. Sie sprang im fünften Versuch 4,82 Meter, nur sechs Zentimeter unter ihrer Bestleistung und musste sich nur Lucy Huber vom TSV Gräfelfing geschlagen geben.

Amelie Kiener ging über die 60 Meter bei der W14 an den Start und überlief die Ziellinie nach 8,89 Sekunden. Ebenso absolvierte sie an diesem Tag den Wettbewerb im Weitsprung, mit 4,11 Meter musste sie den Wettkampf leider ohne Endkampfteilnahme beenden.

Joshua Merz ging nach einer langen Erkältungsphase wieder über die 800 Meter in der Altersklasse M14 an den Start. Er konnte sich mit einer Zeit von 2:41,10 Minuten den soliden achten Platz sichern.

Julia Rothfischer

News2017 04

Estelle Kulow und Florian Troll erfolgreich beim Munich Indoor (4.2.2017)

Ausgenommen von Meisterschaften, ist das traditionelle Munich Indoor der erste Formtest der Hallensaison. Auch sechs Athleten des SV Lohhofs stellten sich der internationalen Konkurrenz.

Besonders überzeugen konnte die Fahrenzhauserin, Estelle Kulow. Im 800m Rennen der W15 verpasste sie den Stockerlplatz nur knapp und lief in 2:39,96min auf einen guten vierten Rang. Überraschungsdritte wurde Estelle im Kugelstoßwettbewerb mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 9,20m. Trainingskollegin Amelie Kiener (W13) wurde mit einer guten Weitsprungleistung von 4,32m, in einem sehr großen Teilnehmerfeld, Fünfte. Auch im Kugelstoßwettbewerb sicherte sich die 12-Jährige einen Platz im Endkampf und wurde mit 6,84m Sechste. Einen weiteren Stockerlplatz sicherte sich Florian Troll im 60m Hürden Sprint der männlichen Jugend U18. 9,61 s bedeuteten Rang Drei sowie eine neue persönliche Bestleistung.

News2017 03News2017 02
      Estelle Kulow                                                    Florian Troll

 

Weitere Ergebnisse:

Frauen:

Mekidiche Marina – 60m Sprint – 8,62s

Mekidiche Marina – 400m – 64,98s – 6. Platz

W15:

Tarano-Garcia Isabelle – 60m Sprint - 8,72s

Tarano-Garcia Isabelle – 60m Hürden – 10,31s

Kulow Estelle – Weitsprung – 4,31m – 15. Platz

W13:

Kiener Amelie – 60m Sprint – 8,92s

Männer:

Kraft Veit – 60m Sprint – 7,88s

männliche Jugend U18:

Troll Florian – 60m Sprint – 8,00s

M13:

Mackedanz Noah – 60m Sprint – 9,22s

Mackedanz Noah - Weitsprung – 3,54m – 22. Platz

Bayerische Hallenmeisterschaften W15 (21.1.2017)

Am Samstag, den 21.01.2017, zur Mittagszeit, begab sich die einzige Starterin des SV Lohhof, Estelle Kulow, Jahrgang 2002, über 2000 m an den Start. Bei ihrem ersten Start in dieser Saison konnte sie in einem taktischen Rennen ihren Lauf-Trainer überzeugen. Die ersten 1000 m absolvierte sie mit einer sehr guten Durchgangszeit, die auf eine bessere Endzeit hoffen lies. Die Athletinnen lauerten lange auf einen Zeitpunkt, um das Rennen in der entscheidenden Phase für sich zu entscheiden. Die ersten drei Läuferinnen waren dem Rest des Feldes ein gutes Stück voraus, das taktische Rennen der Athletinnen dahinter spricht für die langsameren Zeiten. Estelle Kulow brachte ihre Runden sehr gut über die Bahn und konnte auf der Ziellinie noch den sechsten Platz bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften erringen. Die Platzierung erfreute ihren Trainer sehr, die Zeit von 7:38,46 Min. ist für den Anfang der Saison im Rahmen des bis dahin gut verlaufenden Trainings ein guter Start. Mit ihrem Ehrgeiz wird sich Estelle in diesem Jahr wieder steigern und den Verein mit sehr guten Leistungen und Platzierungen erfreuen.

Hans Michael Leistner

News2017 01