Aktuelles

Ereignisse und durchgeführte Maßnahmen 2014

12.12. Sportabzeichen-Ehrung für Kinder u. Jugendliche der Turnabteilung
29.11. Bayern Open TeamGym, in der Realschulhalle in Unterschleißheim
26.11. Abteilungsausschuss-Sitzung TURNEN 2. Hj., im R.-Sch.-Stüberl
23.11. Gaujugendturntage und Gauturntage, beim TS Jahn München
16.11. offene Obb. Mannschaftsmeisterschaft im GTw, in Unterföhring
15./16.11. Deutschlandcup im Rhönradturnen, in Brilon (Sauerland)
15.11. 4. Wettkampf der Bayernliga-Turner, in Unterföhring
09.11. Bayernpokal Landesentscheid GTm Jgd. A (b. Qual.), in Bad Tölz
25.10. Vereinsmeisterschaft Turnen 2014 in der FOS/BOS-Halle, in Ush.
18.10. Jubiläumsgala des Turngaus München, in Allach/München
12.10. 3. Wettkampf der Bayernliga-Turner, in Lichtenfels
05.10. Bayernpokal Gau-Entscheid GTm Jgd. A-E, in Unterföhring
04.10. Internat. Rhönrad-Wettkampf Münchner Runde Teil III
03./04.10. Bayern-Pokal Mannschaft im Gerätturnen weiblich, in Unterföhring 
19.09. Weltkindertag mit Turngruppenauftritten, im Ush.-Bürgerhaus
01.08. Turnauftritte auf dem "Zeltival" im Valentinspark, in Ush. 
06.07.  Turntalentiade Münchner Meisterschaft Einzel, in Unterföhring 
05.07. 2. Wettkampf der Bayernliga-Turner, in Monheim 
05.07. Wendelstein-Cup im TeamGym, in Bruckmühl 
01.07. Modern-Jazz-Dance-Vorführung, in der Nelkenhalle von Ush. 
29.06. Gaukinder-Turnfest, in Oberschleißheim
07.06. Volksfestumzug mit SVL-Beteiligung, in Unterschleißheim 
31.05. Berlin-Cup im TeamGym, in Berlin 
25.05.  Turngau-Cup, GTw-Einzelwettkampf, in Unterhaching 
24.05. Int. Rhönrad-Wettkampf: Münchner Runde Teil II, in Haar 
17.05. Breitensport-Cup 3 aus 5, GTw-Einzelwettkampf, in Haar 
10.05. 1. Wettkampf der Bayernliga-Turner, in Buttenwiesen 
10.05. Oberbayerische Turntalentiade im GTw, in Unterföhring
07.05. Abteilungsausschuss-Sitzung, im Stüberl der VTH in Ush. 
04./05.05. Trainer-/ÜL-Assistenten-Ausbildung für GTw, in Neufahrn 
05.04. Bayerische Meisterschaft im TeamGym, in Roßtal bei Fürth
30.03. Bayernpokal Gau-Einzelmeisterschaft im GTm Jdg. A-F, in Unterföhring
19.03. Abteilungsversammlung TURNEN 2014 im Rudi-Schreiner-Stüberl
15.03. 13. Familien-Ski-u. Snowboard-Tag, in der Axamer Lizum
14.03. Sportlerehrung der Stadt für 2013, im Bürgerhaus Unterschleißheim
01.03. TeamGym Landesfinale Württemberg, in Erbach
22.02. Int. Rhönrad-Wettkampf, Münchner Runde Teil I, in Pöcking
22./23.02. Central European Competition TeamGym, in Haar
25./26.01. TeamGym-Kampfrichterausbildung/Lizenzerneuerung, in Fürth
12.01. Mitarbeiterbildungsmaßnahme 2014

 

2-mal Gold, 2-mal Silber, 1-mal Bronze und einen 5. Rang

Die Turnabteilung des SV Lohhof war am 29. November 2014 der austragende Verein für die Bayern Open TeamGym 2014, die jedes Jahr vom Bayerischen Turnverband als Veranstalter an einen anderen Verein zur Ausrichtung vergeben werden. So konnte der Vorstand der Turnabteilung Hubert Krebs die ca. 300 angemeldeten und angereisten Turnerinnen und Turner willkommen heißen. Bürgermeister Christoph Böck begrüßte die aus 14 Vereinen gekommenen Sportlerinnen und Sportler in Unterschleißheim, von denen je einer aus Tschechien und Österreich stammte. Die 31 gebildeten Mannschaften, von denen 6 Teams vom SV Lohhof gestellt wurden, verteilten sich anschließend auf die 8 gebildeten Wettkampfklassen.

01 2014Nov29BOTG-JgdK 680x413Die siegreiche Mannschaft in der Jugendklasse, mit ihrer Trainerin Friederike Mertes

In der mit sieben Mannschaften besetzten, jahrgangsoffenen Jugendklasse ging die Mannschaft des SVL souverän mit 39,25 Punkten als Sieger hervor, vor dem TV Fürth 1860 und dem österreichischen Team aus Mäder/Götzis.

02 2014Nov29BOTG AKB-Mix 680x479Ein weiterer 1. Platz für das Mixed-Team in der allg. Klasse B, mit Trainer Adi Strobel und Abteilungsleiter Hubert Krebs

Ebenfalls den 1. Platz belegten die Lohhofer in der allgemeinen Klasse B mit ihrem Mixed Team, das auf 36,60 Punkte kam und den TV Geiselhöring, die Damen-Mannschaft des SV Lohhof, den SG Rödental und SF Fischbachau auf die Plätze verwies.

03 2014Nov29BOTG-SchB 680x4632. Platz für das Team der Schülerklasse B, mit Betreuerin Lena Rupprecht (hinten links) und Bürgermeister Christoph Böck

In der Schülerklasse B belegten die Lohhoferinnen den 2. Platz, mit 35,40 Punkten, hinter dem TSV Adlersberg und vor dem TSV Rottach/Wiessee.

04 2014Nov29BOTG NWK-A 680x3762. Platz für die Mannschaft A in der Nachwuchsklasse, mit Rebecca Rupprecht und Friederike Mertes

Einen weiteren 2. Platz errang das Team SV Lohhof A in der Nachwuchsklasse, nach dem SV Bruckmühl und vor dem TV Roßtal, dem TSV Schliersee und der zweiten SVL-Mannschaft in dieser Wettkampfklasse, SV Lohhof 1.

08 2014Nov29BOTG AKB-Damen 680x3273. Platz für das Damen-Team in der allg. Klasse B, mit Michael Rupprecht

06 2014Nov29BOTG NWK-1 680x371Rang 5. erreichte die Mannschaft 1 in der Nachwuchsklasse, mit den Betreuerinnen Julia Müller und Rebecca Specht

Die Spartenleiterin für das Gerätturnen weiblich und TeamGym in der Turnabteilung Friederike Mertes hatte während des Wettkampfs nur wenig Zeit zur Betreuung ihrer Teams, da sie im Kampfgericht beim Bodenprogramm zur Verfügung stehen musste. Ähnlich erging es dem Jugendwart Michael Rupprecht, der ebenfalls als Kampfrichter fungierte und sein Team nur beim Einturnen betreuen konnte. Beide waren letztendlich von den Ergebnissen der eigenen Mannschaften sehr angenehm überrascht und freuten sich mit den Teams über das hervorragende Gesamtergebnis.

Hierdie Ergebnis-Übersicht

2014Nov29BOTG BWuBTV 250x252

 

Für die letzte der drei Siegerehrungen des Tages standen gegen Abend noch der Vizepräsident des Bayerischen Turnverbands Uwe Schmidt und die Präsidentin des SV Lohhof e.V. Brigitte Weinzierl zur Verfügung.Beide lobten, zusammen mit Nicole Zapf vom BTV, die tagsüber das Geschehen in der Halle moderierte, die organisatorische Leistung des Ausrichters und die schöne Atmosphäre in Unterschleißheim, mit der beachtlichen Anzahl an Zuschauern. Gegen 20:30 Uhr ging dieser lange, und für den SVL so erfolgreiche und gelungene Wettkampftag zu Ende.

  

Weitere Bilder von der Veranstaltung und dem Wettkampf.

_________________________________________________________________________________________________

Jana Haier auf Platz 5 beim Deutschlandcup

20141116 Rhr JanaH alleine

Die Teilnahme am Deutschlandcup im Rhönradturnen, am 15. und 16. November 2014 in Brilon (Nordrheinwestfalen), war für die Lohhofer Rhönradturnerin Jana Haier ein gelungener Jahresabschluss. Mit dem 5. Rang, aus 38 L5-Teilnehmern, in der Einzelwertung, konnte Jana mit Unterstützung des starken L5w-Teams aus Niederbayern zusätzlich den 3. Platz in der Mannschaftswertung feiern.

Mit 17 Teilnehmern hatte der Bayerische Turnverband eine starke Delegation zum Wettkampf angemeldet, davon kamen 6 Starterinnen bzw. Starter aus Oberbayern. Der Wettkampf im Sauerland war der höchste nationale Wettbewerb der Landesklasse, der auch in diesem Jahr ausgetragen wurde.

_________________________________________________________________________________________________

Platz 3 für Lohhofer Turnjugend im Bezirk Oberbayern

Der Oberbayerische Bezirksentscheid beim Bayernpokal am 09.11.2014 in Bad Tölz war für die Lohhofer Jugendlichen eingelungener Jahresabschluss 2014.

War die Qualifikation zu diesem Wettkampf schon eine positive Überraschung, konnten sich die Schützlinge der Trainer Michael Reiß und Heinz Häußler einen nie erwarteten 3. Platz erkämpfen.Goßen Anteil am guten Ergebnis hatte unser Rhönrad-Ass Simon Schmidt, der bei der Qualifikation wegen eines internationalen Rhönradwettkampfes in Österreich passen musste. Durch sein Mitwirken steigerte sich die ganze Mannschaft nochmals und erturnte sich 20 Punkte mehr als bei der Gaumeisterschaft.

Den Wettkampf begannen die Lohhofer am Boden, eines ihrer schwächeren Geräte, mit solider Leistung. Nach dem folgenden Seitpferd standen sie trotz 16,2 Punkte, der drittbesten Tageswertung von Leon Moser an diesem Gerät, auf dem fünften und letzten Platz. Ab dem dritten Gerät, dem Ringeturnen, begann unsere Aufholjagd. Simon turnte mit 16,9 die beste Übung aller Teilnehmer und brachte unsere Turner auf den 4. Platz. Der Sprung war der Knackpunkt: mit jeweils persönlichen Höchstpunktzahlen un d eines überragenden Überschlages mit halber Drehung von Leon, für den er die absolute Tageshöchstnote von 17,5 bekam, kletterten wir weiter auf Rang 3.Nach einem blitzsauberen Barrenturnen, dem vorletzten Gerät (Max Machate, Alex Dombrowski und Alex Eder zeigten sauber geturnte Übungen), hieß der Zwischenstand: Lohhof Platz 2. Am letzten Gerät begann dann das Fernduell mit dem USC München, der knapp hinter uns lag. Die USC-Mannschaft musste zu den Ringen, Lohhof ans Reck, ein 2. Platz am Ende würde die Qualifikation zur "Bayerischen" bedeuten. Unsere Jungs turnten alle sauber durch, Simon sogar mit der Tageshöchstwertung von 16,5. Aber auch beim USC klapptealles, und sie konnten sich wieder knapp, mit einem winzigen Punkt, vor Lohhof schieben. Leon Moser platzierte sich in der Einzelwertung unter 25 Teilnehmern auf einem beachtlichen 5.Platz. Sieger wurde der TSV U-Germering mit 12 Punkten vor dem USC und 13 Punkten vor dem SVL.

Unsere Trainer nahmen es sportlich: "Hauptsache 3. Platz und bei der Sportlerehrung in Lohhof dabei, da gibt's wenigstens was Leckeres zu essen".

_________________________________________________________________________________________________

SVL-Turner - Wettkampf 4 in Unterföhring

2014Nov WK4-Liga-Geraete UnterfoehringLinkes Bild: Andreas Langenegger beim Tsukahara gehockt am Sprung. Rechtes Bild: Peter Schweiberger am Reck.

Schlechter hätte das Jahr für die Bayernliga-Turner des SV Lohhof nicht enden können: Beim letzten Wettkampf der Saison rutschte der SVL vom vorletzten auf den letzten Rang ab und muss nun den bitteren Weg in die Landesliga antreten. Das bisherige Schlusslicht Exquisa Weilheim II schaffte es beim Abschluss in Unterföhring mit einer durch Zweitliga-Turner verstärkten Mannschaft auf den dritten Platz und sicherte sich somit den Klassenerhalt. "Es ist natürlich sehr schade, dass wir so abgestiegen sind, aber am Ende waren die Weilheimer einfach zu stark aufgestellt", sagte Lohhofs Trainer Adolf Strobl. Den Sieg in der Tages- sowie Gesamtwertung sicherte sich die TG Allgäu II vor dem TSV Buttenwiesen II. Dass es ein schwieriger Wettkampf werden würde, war Strobl von Anfang an klar, denn mit Udo Kirkamp fehlte der erfahrenster Turner familienbedingt, zudem waren mit Andreas Langenegger und Kristijan Kristofic (beide Schulterprobleme) zwei Leistungsträger angeschlagen. Aufgrund der Personalprobleme hatte Strobl nur am Boden und Seitpferd Joker zur Verfügung. Das rächte sich gleich am ersten Gerät, dem Reck. Denn nach Patzern von Lorenz Burger und Andreas Langenegger gingen gleich zwei schwache Leistungen in die Gesamtwertung ein. Am Boden wackelte Tim Hofberger, aber Joker Peter Schweiberger glich den Patzer aus. Danach ging es ans Seitpferd, wo die Lohhofer, wie schon in vorherigen Wettkämpfen, konstante Leistungen ohne Patzer zeigten. "Das stimmt mich besonders zuversichtlich, immerhin war Seitpferd 2013 noch unser Angstgerät. Aber wir haben viel trainiert und uns stark verbessert", lobt Strobl seine Mannschaft.

Auch an den Ringen, am Sprung und zum Abschluss am Barren riefen die SVL-Turner ihre Leistungen ab - trotzdem reichte es am Ende nur für Rang sechs. Doch auch eine bessere Platzierung wäre für den SVL zu wenig gewesen denn der direkte Konkurrent aus Weilheim - zuvor zweimal Letzter und einmal Vorletzter - schaffte es mit einer verstärkten Mannschaft auf den dritten Platz. "Wir hätten einfach über die gesamte Saison konstanter turnen müssen, dann wäre der Abstieg zu verhindern gewesen", sagte Strobl, den der Abstieg besonders ärgert, weil seine Mannschaft zeigte, dass sie in der Bayernliga mithalten kann. Allerdings ließen die Lohhofer mehrmals die Chance auf eine bessere Platzierung aus und müssen nun die Konsequenzen ziehen. Trotz des Rückschlags gibt Strobl aber nicht auf und kündigt schon eine Rückkehr in die Bayernliga an: "Wir werden nächste Saison alles geben und versuchen wieder aufzusteigen."

2014Ufhr Team 1000x500(v.l.) Tim Hofberger, Kristijan Kristofic, Sven Fransen, Daniel Isztl, Peter Schweiberger, Andreas Langenegger, Trainer Adolf Strobl, Lorenz Burger und Kampfrichter Manfred Etter

_________________________________________________________________________________________________

Vereinsmeisterschaft Turnen 2014 in der FOS/BOS-Halle

2014Okt VM-PokaleAm Samstag den 25. Oktober eröffnete Abteilungsleiter Hubert Krebs die vereinsinterne Turnmeisterschaft 2014 in der neuen FOS/BOS-Sporthalle und konnte 104 angemeldete Wettkampfteilnehmer, zusammen mit den ebenfalls über 100 Zuschauern sowie den Übungsleitern, Kampfrichtern und Organisatoren begrüßen.Die beteiligten Sportarten waren Gerätturnen männlich, unter Leitung von Adi Strobl, Gerätturnen weiblich, mit ihrer Spartenleiterin Friederike Mertes und Rhönradturnen, was von Tanja Böhme geleitet wird. Im ersten Wettkampfteil am Vormittag konnten die Jüngeren ihre Turnkünste zeigen, und nach der ersten Siegerehrung um 13:00 Uhr begann der Wettstreit der älteren Jahrgänge, die dann auch die Vereinsmeister ermittelten.

2014Okt VM GTw-WK1Die Jüngsten waren Jahrgang 2010, also 4 Jahre alt. Die Teilnehmerzahl der Mädchen war größer als die der Buben.

2014Okt VM GTm-WK1

2014Okt VM Rhoenrad

 

Während die männlichen Teilnehmer die sechs Disziplinen Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck zu turnen hatten, was sich bei den Jüngeren um zwei Geräte reduzierte, mussten die Turnerinnen ihre Leistungen beim Sprung sowie an Barren, Balken und Boden zeigen. Die Rhönradturnerinnen, die erst am Nachmittag starteten, hatten eine Kür-Übung vorzuführen.

2014Okt VM-EhrungDie Vereinsmeister-Ehrungen (v.o.n.u. und v.l.n.r.). Oben: Rebecca Rupprecht (2. Pflicht), Janine Strauß (Vereinsmeisterin Pflicht), Tessa Radler (3. Pflicht); Mitte: Simone Wagner (2. Kür), Julia Müller (Vereinsmeisterin Kür), Peter Schweiberger (2. Kür), Lorent Burgert (Vereinsmeister Kür), Kristijan Kristofic (3. Kür), Andreas Langenegger (4. Kür); Unten: Maximilian Machate (2. Pflicht), Leon Moser (Vereinsmeister Pflicht), Alexander Eder (3. Pflicht)

 

Hier die Übersicht der Ergebnisse aller Wettkampfriegen, zum Download.

_________________________________________________________________________________________________

Nachruf auf Horst Hollnburger

HorstHollnburgerDie Turnabteilung des SV Lohhof trauert um Horst Hollnburger, der am 31.10.2014 nach langer Krankheit verstorben ist. Er wurde 78 Jahre alt und war ein langjähriges, verdientes Mitglied der Abteilung Turnen.Horst zog es schon mit jungen Jahren zu unserem Sportverein. Hier fand er in der Gemeinschaft beim Sport aber auch innerhalb der geselligen Gemeinschaft eine große Bereicherung in seinem Leben.

Er war nicht nur Mitglied sondern umtriebiger Organisator für viele Veranstaltungen der S-Klasse-Gruppe. Unvergessen sind seine unzähligen, von ihm gestalteten Herbst-Wochenend-Ausflüge mit unseren Frauen per Bus in die schönen bayerischen Landschaften, nach Österreich und Südtirol. Als zusätzlich langjähriges Mitglied der Bergwacht und somit bestens vertraut in der winterlichen Bergwelt, organisierte er auch die gemeinsamen Skiausflüge.

Horst war auch ein geschickter Handwerker. Er wusste stets eine gute Lösung wenn es um Arbeiten innerhalb unserer Turngeräte, unsere Vereinsturnhalle, die Gestaltung in unserem „Rudi-Schreiner-Stüberl", aber auch bei anderen häufigen Veranstaltungen, ging.

Nach einem schweren Unfall vor 4 Jahren konnte Horst das alles nicht mehr. Am Donnerstag, den 06. November haben wir ihn auf seinem letzten Weg zusammen mit seiner Familie, einer großen Trauergemeinde, mit unserer Vereinsfahne begleitet.

Als ganz besonderes Vorbild werden wir Horst Hollnburger in unserem Gedächtnis bewahren. (M.H.)

_________________________________________________________________________________________________

Jubiläumsgala des Turngau München beim TSV Allach 09

201410GauGala TeamGym01

Am 18. Oktober 2014 um 17:00 Uhr startete, anlässlich des 150-jährigen Turngau-Jubiläums in München-Allach, das sehenswerte Turn-Show-Programm, mit Lichteffekten und quirligen TeamGym-, Turn- und Rhönrad-Einlagen verschieder Vereine aus dem Gau.

201410GauGala TeamGym02

Mit dabei waren unsere TeamGym-Mädels mit ihrer Übungsleiterin Friederike Mertes und zwei unserer besten Rhönradturner Jana Haier und Simon Schmidt.

201410GauGala Rhoenrad

_________________________________________________________________________________________________

Liga-Turner geben Schlusslaterne an Weilheim ab

20141012 Lichtenfels RmAdi 650bauf dem Barren, von links: Lorenz Burger, Kristijan Kristofic, Peter Schweiberger, Andreas Langenegger, Daniel Isztl und Tim Hofberger; unten stehend: Kampfrichter Maximilian Gassner und Trainer Adolf Strobl


Im 3. Wettkampf der Bayernliga-Turner am 12. Oktober 2014 im Lichtenfels, haben unsere aktiven Kür-Turner ein weiteres mal eine solide Leistung gezeigt und damit zum zweiten mal den 5. Platz, und damit 2 wichtige Punkte gegen den Abstieg, sichern können. (weiterer Bericht folgt)


3. Wettkampf in Lichtenfels:                        Gesamtwertung:

1. TG Allgäu II 270,15 Punkte      1. TG Allgäu II 26 RLP 799,00
2. DJK Würzburg 262,30 Punkte      2. TSV Buttenwiesen II 24 RLP 782,55
3. TSV Buttenwiesen II 256,50 Punkte      3. TSV Monheim II 18 RLP 768,05
4. TSV Monheim II 254,45 Punkte      4. DJK Würzburg 16 RLP 769,35
5. SV Lohhof 248,25 Punkte      5. SV Lohhof   4 RLP 742,25
6. Exquisa TSV Weilheim 238,85 Punkte      6. Exquisa Weilheim   2 RLP 735,80


Der nächste und letzte Wettkampf in diesem Jahr findet am 15. November 2014 in Unterföhring statt.

 

_________________________________________________________________________________________________

Überraschung der Jugendturner beim Bayernpokal

Beim Gauentscheid am 5.10.2014 in Unterföhring erreicht die A-Jugend Platz 2, und damit die Qualifikation für den nächsten Wettkampf auf der Bezirksebene.

20141004 GauEntscheid GTm-Jgd

Die Trainer Michael Reiß und Heinz Häußler überlegten sich schon, ob sie überhaupt mit den Jugendlichen teilnehmen sollten. Die Vorzeichen waren äußerst schlecht, meldete sich 1 Tag zuvor unser bester Punktesammler Simon Schmidt wegen Fieber ab. Dazu war Leon Moser wegen beginnender Lehre keinen Tag in der Halle. Alexander Eder war erst durch gute Leistungen vor kurzem zur Mannschaft gestoßen. Lediglich Max Machate und Alex Dombrowski waren regelmäßig im Training. Was die 4 aber dann im Wettkampf ablieferten war überragend. An allen 6 Geräten gelangen sämtliche Übungen fehlerlos. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gelang ihnen ein 2. Platz, direkt nach USC München und vor Unterföhring, Haar und München-Laim, der zur Qualifikation zur Oberbayerischen in 3 Wochen in Bad Tölz reicht.
Mit Pokal und guter Laune ging's nach Hause.

_________________________________________________________________________________________________

3. Platz beim internationalen Rhönrad-Wettkampf

Die dritte Münchner Runde fand dieses Jahr am 05. Oktober in Unterföhring, im Rahmen der Jubiläumswettkämpfe „150 Jahre Turngau München/Oberbayern" statt. Einen kompletten Medaillen-Satz und zwei vierte Plätze erkämpften die Turner des SV Lohhof in dieser Wettkampfrunde. Trotz verletzungsbedingter Ausfälle sicherten sie sich damit den dritten Platz in der Jahresgesamtwertung. Die Trainerin Tanja Böhme ist stolz: „Unser Vereinsname steht jetzt auf allen drei Wanderpokalen." Die junge Lohhofer Rhönradmannschaft hatte im Jahr 2013 Platz 1 und im Jahr 2011 Platz 2 erzielt.

Dieses Jahr schien das "Treppchen" in der Mannschaftsplatzierung recht aussichtslos, da gleich vier von fünf Turnerinnen in der gleichen Wettkampfklasse L5 gegeneinander und andere antraten. Doch für den SV Lohhof hätte es nicht besser laufen können, denn Stefanie Peisker, Martina Handra, Jana Haier und Julia Kaun belegten mit sehr guten Kür- Und Pflichtleistungen in dieser Reihenfolge Plätze 1 bis 4. Bei den Anfängern 2 erreichte Sofia Mari bedingt durch einen Trainereingriff nur einen 4. Platz. Simon Schmid und Natalie Tächl waren krankheits- bzw. verletzungsbedingt nur teilweise bzw. gar nicht an der 3. Münchner Runde gestartet.

Erfreuliches gibt es auch auf bayerische Ebene zu berichten. Jana Haier hat für den SV-Lohhof am 11.10.14 in Aschaffenburg mit einem zweiten Platz in Bayern in der L5 die Qualifikation zum Deutschlandpokal geschafft. Die Südhälfte Bayerns war bei der Qualifikation besonders erfolgreich: außer Jana qualifizierten sich für die bayerische Mannschaft eine Turnerin aus Haar (L5A), weitere vier Turnerinnen aus Landshut (L5A ,L5, L7), darunter Stephanie Peisker, einer Turnerin aus Altfraunhofen (L7) und drei Turnerinnen aus Bad Tölz (L6, L7). Es bleibt spannend, ob es diesem bayerischen Team im November in Brillon wiederum gelingen wird, die Mannschaftswertung innerhalb Deutschlands zu gewinnen.

20141004 MchRuTeil3 Rhoenrad

_________________________________________________________________________________________________

Bayern-Pokal Mannschaft im Gerätturnen weiblich

 2014Okt GTw UnterfoehringVon links nach rechts: Sara Steinbach, Anna Majorovits, Larissa Daffner, Julia Rother, Milena Trujkic, Anika Glückmann

Beim Mannschaftswettkampf in Unterföhring am 3.10.14 gingen in der Altersklasse 2005/2006 14 Mannschaften an den Start. Die Übungen an den vier Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden wurden von unseren sechs Turnerinnen souverän durchgeturnt und ohne größere Fehler den Kampfrichtern gezeigt. Fiel die eine oder andere doch mal vom Balken, kam sie in die Streichwertung, da jeweils nur die 4 besten Wertungen gezählt wurden. So konnte jede an ihrem Lieblingsgerät glänzen und die Mannschaft erturnte sich den 7. Platz.

Die Trainerinnen Julia Müller und Rebecca Specht waren mit der gezeigten Leistung überaus zufrieden.

_________________________________________________________________________________________________

Weltkindertag 2014 im Bürgerhaus Unterschleißheim

WeKiTag02 650b

Wie auch in den vergangen Jahren haben die Power-Kids und -Teenies der Turnabteilung am 19. September zum diesjährigen Weltkindertag im großen Bürgersaal viele Kinder zum Turnen und Seilhüpfen animiert. Der Trainer Michael Rupprecht hat sich über den großen Zuspruch und das Interesse der vielen anwesenden Kinder besonders gefreut. Mit diesem Beitrag hat diese Jugend-Sportgruppe ein weiteres mal eine sehr lobenswerte Präsentation unserer Turnabteilung abgegeben. Danke!

_________________________________________________________________________________________________

Gründungsmitglied der Turner gestorben

Die Turner des SV Lohhof trauert um Siegfried Zieglmeier. Mit Betroffenheit haben wir die Nachricht vernommen, dass unser Gründungsmitglied und ehemaliger Oberturnwart Siegfried Zieglmeier am Freitag den 5. September 2014, im Alter von 85 Jahren, verstorben ist.

SigiZieglmeier sw 185x225Wir trauern mit seinen Familienangehörigen um einen sehr engagierten Initiator und Förderer des Turnsports. Sigi Zieglmeier war bereits vor knapp 59 Jahren, bei der Gründung unserer Turnabteilung im Sportverein Lohhof e. V., als eines der 18 Mitglieder des Entscheidungsgremiums, mit dabei.

Vor 41 Jahren, als die Entstehung unserer Vereinsturnhalle in der Johann-Schmid-Straße begann, war Sigi einer der aktiven Mitwirkenden, und genoss noch auf der Jubiläumsfeier vor einem Jahr als Ehrengast das Wiedersehen mit so manchem Gleichgesinnten von damals.

Viele Jahre hat der überaus aktive Turner und 42 Jahre tätige Übungsleiter auch als Turnwart den Gerätturnbetrieb in unserer Abteilung sichergestellt und gefördert. Seine langjährigen Verdienste um die Abteilung fanden durch eine Ehrung in der Abteilungsversammlung von 2011 eine angemessene Anerkennung, indem ihm die Übungsleiter-Nadel des BTV in Gold überreicht wurde.

Auch im fortgeschrittenen Alter hat Sigi den Kontakt zu seinen Sportfreunden im Kreis der AH-Turner gepflegt und noch Anfang August an deren Grillfest teilgenommen.

Neben der Trauer empfinden wir - das Präsidium des Vereins und die gesamte Turnabteilung - auch große Dankbarkeit und Anerkennung für sein Engagement und die langjährigen Dienste.

_________________________________________________________________________________________________

Grillfest der S-Klasse-Sportler

20140809 AH-Grillfest 650b

20140809 AH-Grillfest Musik 250bAm Samstag den 9. August fand das alljährliche Grill- und Sommerfest der sogenannten AH-Turner wieder statt, und diesmal mit noch höherer Beteiligung als bisher. Das überaus vielfältige und reichliche Salatbuffet wurde ebenso gelobt, wie das exzellente Grillfleisch von Grillmeister Xaver Gleich. Der Sparten- und Übungsleiter Josef Leitl war wie immer der Hauptinitiator und -organisator dieser schon traditionellen Veranstaltung, und Josef Six gab eine überaus humorvolle Betrachtungsweise zum Thema "Kleinkriminalität" zum Besten. Einfach köstlich, alles.
Die Stimmung war hervorragend, denn eine dreiköpfige Musikergruppe spielte diesmal auf und hielt die Feierlustigen bis kurz vor Mitternacht bei guter Laune. Ein sehr gelungener Abend, waren sich alle einig.

_________________________________________________________________________________________________

Turnvorführungen auf dem Zeltival im Valentinspark

Am 1. August hatten drei verschiedene Turnsportgruppen ab 15:00 Uhr ihren Auftritt auf dem Zeltival, dem Sommerfest im Valentinspark von Unterschleißheim. Dabei konnten unsere Turnerinnen aus von TeamGym, die Power Teenies und des Modern-Jazz-Dance ihr Können zum Besten geben. Mit Freude waren, trotz bereits begonnener Ferien, viele junge Turn- und Tanz-Sportlerinnen dabei, und warben damit auch für ihre Sportart.

Zeltival2014 TeamGym 650b

Am 1. August hatten drei verschiedene Turnsportgruppen ab 15:00 Uhr ihren Auftritt auf dem Zeltival, dem Sommerfest im Valentinspark von Unterschleißheim. Dabei konnten unsere Turnerinnen aus von TeamGym, die Power Teenies und des Modern-Jazz-Dance ihr Können zum Besten geben. Mit Freude waren, trotz bereits begonnener Ferien, viele junge Turn- und Tanz-Sportlerinnen dabei, und warben damit auch für ihre Sportart.

Zeltival2014 Jazz-Dance 650b

_________________________________________________________________________________________________

GerdAbsmeier 117x145

Abteilungsleitung wieder komplett

Gerhard Absmeier heißt der neue Mann, der sich bereit erklärt hat, die Aufgaben des 2. Stellvertreters in der Abteilungsleitung zu übernehmen. Der 66-Jährige, gebürtige Niederbayer, ist gelernter Bankkaufmann und beruflich noch immer als Finanz- und Versicherungsmakler selbständig tätig. Gerd ist seit seiner Jugend ehrenamtlich tätig, und hat auch große Affinität zum Fußball und zur Feuerwehr. Seit 2011 treibt er auch beim SV Lohhof in der Sparte S-Klasse seinen Sport und fühlt sich bei den AH-Turnern restlos glücklich. Wir sind um seine Unterstützungsbereitschaft sehr froh und wünschen ihm viel Spaß. Auf eine gute Zusammenarbeit.

_________________________________________________________________________________________________

Münchner Turntalentiade in Unterföhring

20140706 Talentiade 650b

Am 6. Juli haben 5 junge Turnerinnen bei der Turntalentiade teilgenommen. In der Altersklasse 6 haben im Gau München 10 Mädchen mitgemacht und die Altersklasse 7 war mit 16 Mädchen vertreten. Die 5 Turnerinnen des SV Lohhof haben ihre Übung gut durchgeturnt, waren aber leider oft von den Umgebungsbedingungen abgelenkt. Trotzdem waren die Trainerinnen Friederike Mertes und Julia Müller mit dem Ergebnis zufrieden. Die Mädchen haben sich gefreut, dass sie mitmachen durften und dass der Wettkampf flott durchlief. Die beste Plazierung hat die 6-jährige Luljeta mit dem 5. Platz erturnt, während die anderen Mädchen im hinteren Mittelfeld lagen.

_________________________________________________________________________________________________

SVL-Ligaturner zittern weiter um Klassenerhalt

Um Haaresbreite haben die Bayernliga-Turner des SV Lohhof den Befreiungsschlag im Abstiegskampf verpasst. Zwar landeten die Schützlinge von Adolf Strobl vor dem direkten Konkurrenten Exquisa Weilheim auf dem fünften Platz, in der Gesamtwertung verpasste es der SVL aber, die rote Laterne abzugeben.

201407 Monheim Riege-wei 490x333

2. Wettkampf in Monheim:                            Gesamtwertung:

1. TG Allgäu II 268.65 Punkte      1. TSV Buttenwiesen II 18 Punkte
2. TSV Buttenwiesen II 260,65 Punkte      2. TG Allgäu II 16 Punkte
3. TSV Monheim II 252,60 Punkte      3. TSV Monheim II 14 Punkte
4. DJK Würzburg 248,80 Punkte      4. DJK Würzburg   8 Punkte
5. SV Lohhof 248,15 Punkte      5. Exquisa Weilheim   2 Punkte
6. Exquisa Weilheim 244,35 Punkte      6. SV Lohhof   2 Punkte

 

Noch zwei Wettkämpfe für die Ligaturner bis zur Entscheidung:

Der nächste Wettkampf findet am 12. Oktober 2014 in Lichtenfels statt.

Der vierte Wettkampf findet am 15. November 2014 in Unterföhring statt.

_________________________________________________________________________________________________

Wendelstein-Cup TeamGym in Bruckmühl

Am Samstag den 5. Juli haben die Gerätturnerinnen des SV Lohhof e.V. mit 4 Mannschaften am Wendelstein-Cup mit Erfolg teilgenommen. In der allgemeinen Klasse B konnte man den Sieg feiern. Bei den Schülerinnen B und in der Nachwuchsklasse freuten sich die Teilnehmerinnen jeweils über den errungenen 2. Platz. Die Jugend-Mannschaft landete auf dem undankbaren 4. Platz. Die Trainerin Friederike Mertes stellte fest, dass alle Mannschaften eine sehr gute Bodengymnastik zeigten und war auch mit den Leistungen am Tampet zufrieden. Schwächen zeigten sich auf der Tumblingbahn. Selbst musste Friederike als Oberkampfrichterin während des Wettkampfes zur Verfügung stehen, ebenso wie OKaRi Michael Rupprecht und Martina Rehfeldt. Da keine weiteren Übungsleiter Zeit zur Betreuung bei diesem Wettkampftag hatten, war eine Unterstützung durch die Trainerin während des Wettkampfes sehr schwierig, aber die Selbstdisziplin der Aktiven war sehr vorbildlich.

_________________________________________________________________________________________________

Sommervorführung im Modern-Jazz-Dance

20140701 ModernJazzDance Simone 650b

Zum Saisonabschluss fand auch dieses Jahr wieder eine Tanzvorführung der Modern-Jazz-Dance-Sportgruppe statt. Vorgezogen musste diesmal schon am 1. Juli, und diesmal ausweichend in der Sporthalle der Mittelschule in der Nelkenstraße, die alljährliche und beliebte Darbietung gezeigt werden. Es war auch diesmal wieder ein sehenswertes Erlebnis, mit einer gelungenen Zusammenstellung des Tanzprogramms, das Urlaubsstimmung vermitteln konnte. Auch die Kleinsten war mit Begeisterung dabei, denn die fetzige Musik riss alle mit. Zum Schluss gab es Eis für die Kinder und Blumen für Simone Spöttl, die als Übungsleiterin die Früchte ihres Wirkens mit Freude genoss.

_________________________________________________________________________________________________

Gau-Kinder-Turnfest in Oberschleißheim

Gaukinder-Turnfest Osh Juni2014 700b

Am 29.Juni 2014 haben die Geräteturnerinnen des SV Lohhof in Oberschleißheim beim Gaukinderturnfest mitgemacht. Dort konnte man neben dem normalen Gerätturnen auch Disziplinen aus der Leichtathletik zeigen. „Wir haben uns jedoch auf unsere vier Geräte (Sprung, Barren, Schwebebalken, Boden) spezialisiert, was sich am Ende auch ausgezahlt hat..." zitierte die Trainerin Julia Müller. In den Jahrgangsstufen 2005 und 2006 haben 48 Mädchen teilgenommen. Das lange Warten auf die Siegerehrung hat sich gelohnt: 2 unserer 6 Mädchen erturnten sich einen Platz auf dem Podest, und auch die anderen 4 Mädchen konnten ihr Können unter Beweis stellen und haben tolle Platzierungen erreicht. Die Trainerinnen Julia Müller und Christina Aichinger waren von dem Ergebnis überrascht aber natürlich sehr glücklich. Der erfolgreiche Wettkampf war ein schöner Abschluss, bevor es für die Mädchen in die verdiente Sommerpause geht.

201406 Gaukinder-Turnfest Osh 700b

_________________________________________________________________________________________________

Teilnahme am Festzug zum 63. Lohhofer Volksfest

20140607 Volksfestumzug 700b

_________________________________________________________________________________________________

Goldmedaille beim Berlin-Cup 2014 im TeamGym

Am 31. Mai 2014 erturnte sich die Jugend-Mannschaft des SV Lohhof e.V. beim Wettkampf in Berlin ihren ersten Sieg!
Los ging es an der Tumblingbahn. Leider lief es dort sehr schlecht, mit 6 Stürzen und vielen Haltungsfehlern bekamen wir nur 11,7 Pkt. Unsere Konkurrenz, Team Brandenburg, erturnte die höchste Wertung dieses Wettkampfs, mit 13,00 Punkten. Die Trainerin Friederike Mertes berichtet weiter: "Am Trampolin lief es besser und wir erhielten hier die höchste Wertung des Wettkampfs. Zum ersten Mal zeigten alle 6 Turnerinnen in der 3. Runde einen Strecksalto mit einer ganzen Schraube. Leider gab es auch hier 2 Stürze, dafür waren die Sprünge über den Tisch sehr sauber. Die Konkurrenz war nicht so stark und wir konnten 2 Punkte gut machen. Somit lagen wir vor der Bodengymnastik 0,7 Punkten vorn." Leider zeigten die Turnerinnen nicht ganz ihr Können und zwei Patzer bei Halteelement und Doppeldrehung kosteten wertvolle Punkte. Auch das Gruppenelement (Wert 1,0 Pkt.) wurde leider nicht anerkannt. Dennoch erturnte das Team mit 12,9 Punkten die zweithöchste Wertung, hinter Team Brandenburg. Zum Schluß standen zwei Mannschaften auf dem Stockerl ganz oben und konnten mit 37,2 Punkten ihren ersten Sieg feiern.

20140530 Berlin-Cup Medaillen 700b
Die erfolgreiche und glückliche Mannschaft des SV Lohhof,
mit Trainerin Rike (Mitte)

Dank gehen an Michael Rupprecht für seinen Oberkampfrichtereinsatz am Trampolin und Rebecca Specht an der Bodengymnastik. Auch Patrick Mertes gilt ein herzlicher Dank für die Unterstützung am Trampolin und der Betreuung.
Der Wettkampf hatte Höhen und Tiefen, und dennoch hat der SVL sich, als einzige bayerische Mannschaft, gut präsentiert. Glückwunsch an die junge Mannschaft und ihre Trainerin Friederike.
Außerhalb des Wettkampfs kam der Spaß auch nicht zu kurz. Samstag, nach den sportlichen Leistungen, schaute sich das Team, samt Trainer, Kampfrichter und Betreuer, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Berlin an. Auch die Bootsfahrt auf der Spree gefiel allen sehr gut.

20140530 Berlin-Cup Team 700b
Die erfolgreiche TeamGym-Jugend-Mannschaft am 31. Mai in Berlin

_________________________________________________________________________________________________

2. Schnuppertraining der neuen Cheerleader-Gruppe

20140518 SVL-TRY-OUTII 04

Wie zukünftig jeden Sonntag, findet ab 17:00 Uhr das Cheerleading-Training in der Nelkenhalle statt. Am vergangenen Sonntag waren es schon 30 junge Sportlerinnen und Sportler, die sich das Ausprobieren dieses anspruchvollen Powersports nicht entgehen lassen wollten. Wie auf dem Bild oben zu sehen ist, war die Begeisterung sehr groß.

_________________________________________________________________________________________________

Int. Rhönrad-Wettkampf: Münchner Runde Teil II in Haar

20140514 RRd-WK Haar 700bhinten v. links: Sofia M.-S., Stefanie P., Jana H., Martina H.; vorne v. links: Tanja Böhme (Trainerin und Spartenleiterin), Nathalie T., Tess B., Simon Schmidt, Annick Fertig (Trainerin)

Auch zum 2. Teil der int. Münchner Runde, am 24.05.14 beim TSV Haar, konnten leider nicht alle gemeldeten Turnerinnen antreten. Mit Julia Kaun und Nathalie Tächl fielen verletzungsbedingt zwei gute und wichtige Starterinnen aus. Trotz Schwierigkeiten bei der Anpassung an die ungewohnten Bodenverhältnisse, bewiesen sich die Teilnehmer mit folgenden guten Platzierungen: Bei der Gruppe der Anfänger II schaffte es Sofia Mari-Surkau auf einen hervorragenden 2. Platz. Tess Böhme belegte den 5. Platz in der Gruppe L5a. Bei den Schülern L5b schaffte es Martina Handra sogar auf die Erstplatzierung, gefolgt von Jana Haier auf Platz 3 sowie Stefanie Peisker, Platz 4. Der einzige Rhönrad-Turner des SV Lohhof - Simon Schmidt - erkämpfte sich in seiner Wettkampfklasse L9 ebenfalls den 1. Platz.
Zur Freude aller SV Lohhof-Teilnehmer reichten die Ergebnisse, um in der Mannschaftswertung zusammen mit dem TSV Haar den 2. Platz zu erklimmen.

_________________________________________________________________________________________________

Breitensport-Cup 3 aus 5 im Gerätturnen weiblich

2014Mai 3aus5 Haarvon links nach rechts: Larissa D., Anika G., Milena T., Julia R. und Anna M.

Am 17. Mai fand in München-Haar der 3 aus 5 Wettkampf statt. Hier dürfen sich die Mädchen 3 von 5 Geräten aussuchen, an denen sie ihre Turnübungen zeigen.
Die 5 Mädchen, die vom SV Lohhof teilgenommen haben, konnten sich ihre Lieblingsgeräte aus Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken, Boden und Trampolin wählen.
Trotz freiem Riegenwechsel verlief der Wettkampf sehr geordnet und zügig. Insgesamt nahmen 104 Teilnehmerinnen in
der Altersklasse 8 und 9 Jahre teil. Die Beste bei den Mädchen war Milena Trujkic auf dem 30. Platz. Die Mädchen haben ihre Übungen gekonnt präsentiert und die Trainer waren mit der Leistung sehr zufrieden.

_________________________________________________________________________________________________ 

1. Wettkampf der Bayernliga-Turner, in Buttenwiesen

Am Samstag den 10. Mai fand in Buttenwiesen, im schwäbischen Landkreis Dillingen an der Donau, der erste von vier Wettkämpfen unserer Turner in der Bayernliga statt.
"Diese Saison wird sehr hart." hatte Adi prophezeit. Adolf Strobel, Spartenleiter Gerätturnen männlich und Trainer der Ligaturner kennt die Konkurrenz durch seine langjährige Erfahrung sehr gut und hat diesmal nur den Klassenerhalt als Ziel gesetzt. Die Mannschaft hat zwar jungen Zuwachs bekommen, der ist aber entweder derzeit verletzt oder erst nur
bei einigen Geräten reif für das Kür-Turnen in dieser Liga.
Der Auftakt war ernüchternd und bestätigte die Vorhersage des Trainers. Das Team landete auf dem 6. Platz mit immerhin 6,75 Punkten hinter dem nächst höheren Rang, den die Weilheimer belegten. Schade ist, dass es dafür keinen Punkt mehr gibt, und wir hoffen alle, dass diese beiden Punkte zum Schluss nicht fehlen.
Am Pferd, an den Ringen, am Barren und am Reck hatten unsere Liga-Turner nirgends die schlechteste Wertung. Aber am Boden gingen mindestens 3 bis 4, und beim Sprung sicher nochmals 2 bis 3 Punkte verloren. An den Ringen holte das Lohhofer Team sogar die dritthöchste Punktewertung.

BayLiga Buttenwiesen Mai2014h.v.l.: Maximilian Gassner, Kristijan Kristofic, Lorenz Burger; v.v.l.: Kampfrichter Manfred Etter, Andreas Langenegger, Daniel Isztl, Udo Kirkamp und Trainer Adolf Strobl; (Peter Schweiberger fehlt)

In der Einzelwertung erreichte Lorenz Burger als bester Lohhofer den 6. Rang, und das bei ca. 40 Konkurrenten.

Ergebnisse Bayernliga, 1. Runde: 1. TSV Buttenwiesen II 265,40 Punkte; 2. Monheim II 261,00; 3. TG Allgäu II 260,20; 4. DJK Würzburg 258,25; 5. TSV Weilheim 252,60; 6. SV Lohhof 245,85.

RLP-Wertung: 1. Buttenwiesen 10 Punkte, 2. Monheim 8, 3. Allgäu 6, 4. Würzburg 4, 5. Weilheim 2, 6. SV Lohhof 0.

Der nächste Wettkampf findet am 5. Juli 2014 in Monheim statt.

_________________________________________________________________________________________________

Oberbayerische Turntalentiade im Gerätturnen weiblich

Obb-GTw-TT UfgAm Samstag den 10. Mai fand in Unterföhring die Oberbayerische Turntalentiade im Gerätturnen weiblich statt. Vom SV Lohhof waren die beiden jungen Turnerinnen Katherina W. und Luljeta M., aus der Altersklasse 6, vertreten. Wie die Trainerin Friederike Mertes berichtet, stand das Erfahrungsammeln bei und für Wettkämpfe im Vordergrund und nicht die Platzierung. Es war zu spüren, dass die Halle, die Atmosphäre und die Konkurrenz einen starken Eindruck auf die noch unerfahrenen Sportlerinnen gemacht haben, und darunter litt auch die Konzentration, und damit die Leistung. Den Sinn der Mission hat die Teilnahme allemal erfüllt. Friederike Mertes bemerkte "Meine Erwartungen wurden erfüllt. Wir sind an den Talentschulen dran, aber an den Kleinigkeiten und der Routine fehlt es noch!" Mit dem Vorsatz, fleißig weiter zu trainieren, und am 6. Juli bei der Münchner Meisterschaft sich wieder der Konkurrenz zu stellen, zeigt sich die Bereitschaft und der Ehrgeiz, und das sind wichtige Voraussetzungen für eine Verbesserung.

_________________________________________________________________________________________________

Mitgliederversammlung 2014 des SV Lohhof

Bericht der Abteilung Turnen in der Mitgliederversammlung am 29.04.2014

_________________________________________________________________________________________________ 

Bayerische Meisterschaft im TeamGym in Roßtal

Am Samstag den 5. April nahmen die Turnerinnen und Turner des SV Lohhof mit 5 Mannschaften an der Bayerischen Meisterschaft im TeamGym, in der Nähe von Fürth, teil und haben den SV Lohhof e.V. sehr gut präsentiert.

Das erzielte Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen:

2014Apr05 TeamGym Nachwuchs
1. Platz für die Nachwuchsklasse
unten: Jacqueline L., Paula L., Theresa M., Tess B., Sophia P.; oben: Caroline Dopfer (Choreografie), Lilli H., Laura J., Christina B., Viktoria W.r, Wera K. und Friederike Mertes (Sparten- und Übungsleiterin)

2014Apr05 TeamGym AllgKl
2. Platz für die allgemeine Klasse B

vorne kniend: Jacky E., Debbie F., Isabella W.; stehend: Michael Rupprecht (Trainer u. Kampfrichter), Jasmin F., Maria B., Annika Sch., Janine St., Jenny T., Rebecca Specht (Choreografin) Jessy T., Katharina St., Julia Junker (Trainerin)

2014Apr05 TeamGym Jgd-wbl
3. Platz für die Jugendklasse weiblich
Maja M., Tessa R., Rebecca R., Alina W., Vanessa W., Lisa M. und Anna M.

2014Apr05 TeamGym Schueler
4. Platz für die Schülerklasse
Mavie C.v.D., Chiara E., Cassandra A., Nele Sch., Isabel F., Patricia F., Lea R. und Julia F.

2014Apr05 TeamGym Jgd-Mixed
6. Platz für die Jugendklasse mixed
sitzend: Daniel Isztl, Simone Wagner und Jasmin Stettner, kniend: Julia Müller und Julia Junker, stehend: Chiara Malz.

Alle Ergebnisse der Mannschaftswertungen nach Wettkampfklassen.

__________________________________________________________________________________________________

Turngau-Pokal des Turngaus München in Unterföhring

Am Sonntag den 30. März 2014 trug der Turngau München den Pokal der Einzelmeisterschaft im Gerätturnen männlich in Unterföhring aus. Mit insgesamt 138 Teilnehmern war das Konkurrentenfeld in dem es sich zu behaupten gab diesmal sehr groß. Der SV Lohhof trat mit 14 Turnern in 6 Altersklassen an, die durchwegs gute Ergebnisse erzielten. Die Trainingsleistungen konnten im Wettkampf bestätigt und an einigen Geräten sogar übertroffen werden.
Als erfolgreichster Lohhofer Turner schnitt diesmal Simon Schmidt ab, welcher mit einem nahezu fehlerfreien Wettkampf in der Jugend A einen hervorragenden 3. Platz erturnte, direkt vor seinem Mannschaftskollegen Leon Moser der auf dem 4. Platz landete. Bei insgesamt drei erreichten 4ten Pätzen fehlten nur wenige zehntel Punkte um den Sprung aufs Podest zu schaffen.

2014-03-30 Ufoehring JgdAuB
v.l.n.r.: Tim Hofberger (Kampfrichter), Simon Schmidt, Maximilian Machate und Leon Moser.
Die SVL-Turner der Jugend-Klassen A und B

2014-03-30 Ufoehring JgdEuFhinten v.l.n.r.: Benjamin Sch., Ben S., Noah M.; vorne v.l.n.r: Markus W., Magnus H., Nikolas W.
Die SVL-Turner der Jugend-Klassen F, E1 und E2

2014-03-30 Ufoehring JgdCuDhinten v.l.n.r.: Sebastian K., Alexander W., Daniel H.; vorne v.l.n.r.: Benedikt P., Kai W.
Die SVL-Turner der Jugend-Klassen C1 und D2

Im Großen und Ganzen waren die Lohhofer Trainer, Markus Groß, Heinz Häußler, Michael Reiß, Peter Schweiberger und Tim Hofberger mit den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden, auch wenn es noch den einen oder anderen Leichtsinnsfehler oder Unsauberkeiten auszubügeln gibt. Die Turner sahen was für sie möglich ist, wenn sie im Training die nötige Motivation an den Tag legen und wollen im Herbst gemeinsam als Team bei den Münchner Mannschafts-meisterschaften wieder den Kampf um die guten Plazierungen angehen.
Markus Groß stellte fest: "Jetzt wissen wir an welchen Geräten wir auf die Konkurrenz noch Aufholbedarf haben und werden die Jungs im Training weiterhin motivieren. Nächstes Ziel ist ein gutes Abschneiden bei den Mannschaftsmeisterschaften am 5. Oktober, wieder in Unterföhring."

Alle Ergebnisse der Einzelmeisterschaft

__________________________________________________________________________________________________

Jahresversammlung 2014 der Turnabteilung

Am Mittwoch den 19. März 2014 fand um 20:00 Uhr im Rudi-Schreiner-Stüberl die Jahresversammlung der Turnabteilung statt. Dazu konnte Abteilungsleiter Hubert Krebs auch die Vereinspräsidentin Brigitte Weinzierl begrüßen.
Nach der Genehmigung der Tagesordnung folgte zunächst sein Bericht der Abteilungsleitung. So stellte er fest, dass Ende 2013 der bisher höchste Mitgliederstand erreicht wurde, jedoch nach Berücksichtigung der Kündigungen für das vergangene Jahr auch eine deutliche Mitgliederreduzierung zu verzeichnen war. Trotzdem bleibt der Zugehörigkeitsbestand noch über der 2.000er Marke, was immerhin 47% der gesamten Mitgliedschaften im Verein ausmacht, die auch jetzt schon wieder steigende Tendenz hat. Neben den vielen sportlichen Ereignissen und Erfolgen, die im Detail später in den Spartenberichten erwähnt wurden, deckt die Abteilung in einem sehr großen und vielfältigen Rahmen den Bedarf des Breitensports ab, und das, wie Hubert Krebs betont, mit so großem Erfolg, dass bereits ein Hilferuf für mehr Hallenkapazitäten an die Vereinverantwortlichen gerichtet wurde. Bei den Ressourcen der Übungsleiter und Übungsleiterassistenten konnte zwar die Kapazität trotz einiger Abgänge sogar leicht erweiter werden, aber es bleibt eine dringende Notwendigkeit zum weiteren Ausbau der Trainerkräfte. In diesem Zusammenhang stellte der Abteilungsleiter fest, dass erfreulicherweise sehr viele junge aktive Sportlerinnen und Sportler für die Ausbildung zum Übungsleiter bereit sind. "Nicht nur Wettkämpfe fördern das Interesse an unserer Abteilung, sondern auch Gymnastikstundenangebote im Trend der Zeit leisten hierfür einen wesentlichen Beitrag", war die abschließende Feststellung dieses Berichts.

Den Kassenbericht lieferte Stefan Guggenmos, worauf der Revisionsbericht zur Kassenprüfung von der Präsidentin Brigitte Weinzierl verlesen wurde. Nach Beantwortung einiger Fragen wurde der von den Revisoren empfohlenen Entlastung ohne Gegenstimme zugestimmt.

MonikaPantelic 117x145Nach der Entlastung der Abteilungsleitung war dann für Monika Pantelic die aktive Zeit als Vorstandsstell-vertreterin zu Ende. Hubert Krebs bedankte sich mit einem Strauß Blumen, auch im Namen der gesamten Abteilung, für die vielen Jahre des Mitwirkens in ver-schiedenen Funktionen und sprach mit Anerkennung über die stets sachliche und innovative Unterstützung seiner Vertreterin, die für eine Übergangszeit das Ruder auch selbst in die Hand nehmen musste. 

 

Der ebenfalls von Stefan Guggenmos vorgestellte Haushaltsplan für 2014 wurde nach einigen Erläuterungen einstimmig beschlossen.
Im Tagesordnungspunkt "Funktionsbesetzungen" wurde anschließend das Aufrücken von Manfred Haupt an die Stelle des 1. Stellvertreters bekannt gegeben. Dass bisher kein Mitglied gefunden werden konnte, das Bereitschaft für die Aufgabe des 2. Stellvertreters zeigt, bedauerte der Abteilungsleiter sehr. Hubert Krebs richtete bei dieser Gelegenheit an die wettkampforientierten Sparten den Apell, sich auch im Ehrenamt einzubringen, mit den Worten: „Wer fordert, muss auch unterstützen!".

PetraToepperwein 117x145

 

Als neuer Pressewart wurde dann Petra Suck eingeführt, die sich kurz selbst vorstellte. Sie berichtete von ihren Erfahrungen in der Fussball, für die sie vor einiger Zeit ebenfalls Presseberichte verfasst hat und sich um deren Veröffentlichung gekümmert hat. Der Dank für die bisherige zuverlässige Wahrnehmung der Pressewartaufgabe an Andreas Günthner wird ihm über den Teich noch per E-Mail zugehen.

 

Da die Grundlagen für eine fachkundige Abdeckung der Gerätewartaufgaben für die Turnbereiche und für Gymnastik sehr unterschiedlich sind, hat Monika Pantelic die Wahrnehmung dieser Funktion für den Gymnastikbereich auf weitere Zeit bestätigt, aber damit auch abgegrenzt. Somit wird jetzt noch ein Gerätewart für Gerätturnen und Rhönrad gesucht.
Abschließend wurden noch Fragen zu den neu zu beschaffenden Shirts und Trainingsanzügen behandelt und einige Informationen zu wichtigen Terminen im laufenden Jahr erteilt. Ebenfalls zur Information wurde auf die Erhebungsaktion
zum Hallenbedarf hingewiesen und darauf aufmerksam gemacht, dass das neue Beitrittsformular des Vereins nun auch einen wählbaren Zuordnungsschwerpunkt „ohne Abteilungszuordnung" enthält, der vorsichtshalber jedoch immer zu hinterfragen ist, da oft Interessenten für den Gymnastiksport eine Zuordnung zur Abteilung 34 (Turnen) nicht wissen oder erkennen können.

__________________________________________________________________________________________________

13. Familien-Ski- und Snowboard-Tag in Axams

Am Samstag den 15. März 2014 trafen sich die 33 Teilnehmer des 13. Familien-Ski- und Snowboard-Tages schon um 6:30 Uhr auf dem Volksfestplatz in Unterschleißheim. Im dem dort bereitgestellten Bus fuhren sie alle erwartungsvoll Tirol, und hofften vor allem auf gute Schneeverhältnisse. Wie im Vorjahr hatte Nicola Rupprecht für die Hinfahrt erst einmal ein stärkendes und reichliches Frühstück organisiert, von dem alle begeistert waren. Ohne Stau und mit guter Laune konnte das Ziel in 1580 Meter Höhe, auf der Axamer Lizum, zügig erreicht werden, und schon konnte der Spaß beginnen.

20140315 Ski-Tag GruppeAuch 2014 war das Ziel des Ski-Tags der Turnabteilung Axams, mit 33 zufriedenen Teilnehmern

Schnee und Wetter waren ausreichend gut und das Skigebiet groß genug, dass sich auch die sportlichsten Teilnehmer reichlich austopen konnten. Die gute Laune auf der Rückfahrt war ein Zeichen dafür, dass es ein gelungener Tag war. Da war es auch nicht verwunderlich, dass einige schon ihre Freude auf's nächste Jahr bekundeten.
Herzlicher Dank geht an die Organisationsverantwortlichen Daniela Effenberger (vorweg) und Nicola Rupprecht (vor Ort).

_________________________________________________________________________________________________

Sportlerehrung der Stadt Unterschleißheim für 2013

Med-Leiste SpEhr2014

Wie jedes Jahr ehrte die Stadt ihre Bürger für herausragende, sportliche Leistungen im vergangenen Jahr. Dieses Jahr waren 223 Sportlerinnen und Sportler aus Unterschleißheim zusammen mit ihren Trainerinnen und Trainern eingeladen, wovon ca. ein Viertel aus der Abteilung TURNEN des Sportverein Lohhof e.V. kamen. Dabei waren die Sieger des Bayernpokals im Gerätturnen männlich ebenso, wie alle TeamGym-Mannschaften die 2013 einen der ersten drei Platze belegten und die Rhönradturner/innen, die die Mannschafts-gesamtwertung in der international besetzten Münchner Runde gewannen. Aber auch Heinz Häußler, langjähriger Turner und Übungsleiter im Gerätturnen konnte sich über Urkunde und Medaille für seinen 3. Platz in der Veteranen-Klasse im Windsurfen bei der Masters World Raceboard Championships freuen.

20140314 TeamGym-MixDas neue TeamGym-Mixed-Team mit (v.l.n.r.) Julia Müller, Lukas Bruder, Julia Junker, Daniel Isztl, Caroline Dopfer, Simone Wagner, Lorenz Burger

Alle Gruppenbilder von der Bühne des Festsaals im Bürgerhaus.

___________________________________________________________________________________________________ 

SVL-TeamGym beim Württemberger Landesfinale

Das Nachwuchs- und Schüler-Team von Friederike Mertes startete am 01.03.2014 beim Württembergischen Landesfinale im TeamGym. Der Wettkampf verlief wie erwartet: Es sollte die Generalprobe für die im April stattfindenden Bayerischen Meisterschaften sein, und ist dementsprechend auch so verlaufen. Mit Platz 2 und 4 ist die Betreuerin sehr zufrieden.

20140301 Sch2002u03 Erbach
2. Platz für die Schüler-Mannschaft der Jahrgänge 2002 und 2003 im TeamGym in Erbach

Krankheitsbedingt konnten bei der älteren TeamGym-Riege leider nur 5 statt 9 Mädels starten. Aufgrund des neuen Reglements 2014 turnten sie eine neue Bodengymnastik, die allerdings noch etwas Training bedarf aber Dank hohem Schwierigkeitsgrad konnte eine gute Wertung erzielt werden. Das Tumbling war sauber und der Salti und FlicFlacs wurden gut ausgeführt. Im Trampet gab es leider einige Stürze bei den Schrauben, die zum ersten Mal geturnt wurden. Lobenswert war der gute Teamgeist, und fleißige Trainingsleistungen ließen die Nachwuchstalente auf einen hervorragenden 2. Platz kommen. Es war eine gelungene Generalprobe für die Bayerischen Meisterschaften am 05. April 2014 in Roßtal. Betreut wurde das Team von Simone Wagner, die auch den Tanz mit den Mädchen einstudiert hat.

20140301 Sch2004 Erbach
Die Schülermannschaft des Jahrgangs 2004 belegte den 4.
Platz bei diesem Test-Wettkampf.

Für viele Teilnehmerinnen der Schülermannschaft des Jahrgangs 2004 war es der 2. Wettkampf und diente in erster Linie, um Erfahrung zu sammeln und Wettkampf-Luft zu schnuppern. Ganz stolz ist die Betreuerin Caroline Dopfer auf die Truppe im Tumbling, da der Wettkampf super gelaufen ist und sehr ordentlich geturnt wurde. Auch im Trampolin ist es nach einem eher wackeligen Einturnen recht gut gelaufen. Es gab nur einen Sturz und die Überschläge über den Tisch haben geklappt. Auch die neue Gymnastik hat beim Einturnen gut geklappt. Der Wettkampf hingegen, war nicht so gut, aber ok, da die Gymnastik ja neu war und die Kinder erst an Musik, Rhythmus, und Raumorientierung herangeführt werden müssen. In erster Linie war der Wettkampf wichtig, um ein Teamgefühl zu schulen. Den Kindern z.B. zu erklären, dass alle eine Einheit sind und z.B. nur die Besten 4 Kinder springen, damit das Team die beste Wertung bekommt.
„Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Leistung. Diese Mannschaft steht noch am Anfang. Jetzt heißt es natürlich höhere Schwierigkeiten zu erlernen und die Mannschaft weiterhin zu einem engeren Team zusammen wachsen zu lassen...Eine Mannschaft mit großem Potenzial" so Caroline Dopfer.

Vielen Dank an Simone Wagner und Caroline Dopfer für die Unterstützung und Betreuung der beiden Teams von Friederike Mertes, die ihrerseits am Kampfrichter-Tisch saß und somit vom Wettkampf leider nicht allzu viel mitbekommen hat. Zusammen mit ihr werteten Rebecca Specht und Julia Junker: beide hatten ihren ersten „KaRi"-Einsatz, den sie prima gemeistert haben. Petra Suck, Pressewartin SVL-Turnabteilung

___________________________________________________________________________________________________

Auftakt zur Münchner Runde im Rhönradturnen

Der SV Lohhof behauptet sich im ersten Teil des Rhönradturnwettkampfes. Krankheitsbedingt, starteten am 22.02.14 in Pöcking-Possenhofen nur 6 Turnerinnen des SVL. Ein erster Platz, zwei dritte Plätze, zweimal vierter sowie ein sechster Rang waren die Ergebnisse im ersten von drei Rundenwettkämpfen des Jahres 2014. Den insgesamt ca. 50 Turnerinnen bereiteten der frühe Saisonstart und der schwierige Hallenboden mächtig Probleme. So auch den Starterinnen des SV Lohhofs, die alle mit neuen, schwierigeren Küren an den Start gingen. Ohne Trainereingriff turnte unter den Lohhoferinnen nur Tess Böhme und landete auf Platz 3 in der L5a. Tränenreich und trotzdem auf Platz 1 mit zwei Großabzügen endete der Wettkampf für Stefanie Peisker in der L5 vor den Lohhoferinnen Julia Kaun (Platz 3), Martina Handra mit ansprechender Leistung auf Platz 4 und Jana Haier, verletzungsbedingt nur Platz 6. Bei den Anfängern 2 erturnte sich Sofia Mari-Surkau ebenfalls in starker Konkurrenz einen 4. Platz.

20140222 T1MchRd Poecking
1 x 1. Platz + 2 x 3. Platz + 2 x 4. Rang + 1 x 6. Rang =
Start in die Münchner Runde 2014

_______________________________________________________________________________________

5. Platz beim Central European Competition TeamGym

Am 21. und 22. Februar fand in Haar bei München ein international besetzter Wettkampf Central European Competition im TeamGym statt. In der Halle hingen die Fahnen der Länder Russland, Tschechien, Dänemark, Frankreich, Österreich und Deutschland und die Beteiligung war groß, denn national waren immerhin neun TeamGym-Mannschaften am Start.

2014FebCEC-TeamGym Haar
An den Start gingen zwölf weibliche Teams, eine männliche Mannschaft aus Dänemark und eine Mix-Mannschaft vom SSV Attempto, Bad Urach (Baden Württemberg). Das Lohhofer Team in der Mitte.

2014Feb Haar TeamGym-Sprung

Die TeamGym-Riege des SV Lohhof e.V. belegte bei dem internationalen Vergleich in Haar überraschend den 5. Platz. Trainerin Friederike Mertes stellte zum Schluss fest: „Der Wettkampf ist sehr erfolgreich verlaufen! Mit diesem Ergebnis hätte ich nicht gerechnet." Sie räumte aber auch ein, dass zuvor fleißig an der Tamblingbahn gearbeitet wurde, was sich ausgezahlt hat. Trotz einiger kranker Turnerinnen konnte die angetretene Mannschaft einen stabilen und guten Wettkampf zeigen. Die Schrauben, die erstmals von den Lohhoferinnen am Trampolin gezeigt wurden waren zwar noch nicht sehr sicher geturnt, haben aber eine wichtige Steigerung bedeutet. Leider sind in der Bodengymnastik einige Fehler passiert, die zu einer deutlichen Abstufung geführt haben.

2014Feb Haar TeamGym-BodenZum Schluss war es dann besonders ärgerlich, dass nur 0,3 Punkte zu Platz 4 gefehlt haben, und diese gingen durch einen Punkteabzug des Oberkampfrichters am Boden verloren, da er das Betreten der Bodenfläche vor einer gezeigten grünen Fahne bestrafte. Durchaus ärgerlich, aber regelkonform.

2014Feb TeamGym Haar Riege hi
Die erfolgreichen TeamGym-Damen des SV Lohhof, von hinten nach vorne: Maja Morell, Tessa Radler, Trainerin Rike Mertes, Lena Rupprecht, Trainerin Caro Dopfer, Alice Su, Rebecca Rupprecht, Alina Wagner, Vanessa Wagner, Lara Schneider, Lisa Mertes, Anna Mertes.

„Wir haben noch nie einen so hohen Schwierigkeitsgrad geboten und noch nie auf einem so hochwertigen Gerätesatz geturnt." schwärmte Friederike, die sich für die Unterstützung von Caroline Dopfer beim choreographischen Training und bei der Betreuung bedankt. Ihr Dank geht aber auch an andere Beteiligte bei dieser Veranstaltung, wie Kampfrichter am Trampet Michael Rupprecht, Simone Wagner als Sprecherin am Mikrophon, Nicola Rupprecht und einige Mütter an der Verpflegungsstation, sowie an die Abteilungsleitung für die Unterstützung in finanzieller Hinsicht und durch das gezeigte Interesse. Abschließend lässt sich feststellen, dass sich der Sportverein Lohhof e.V. bei dieser Veranstaltung sportlich super präsentiert hat und zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hat. Gratulation an die erfolgreichen Mädels und ihre Trainerin!