Neuigkeiten aus der Kampfsportabteilung

Kendo-Lehrgang beim SV Lohhof

Kendo LGKendokas aus Ingolstadt, Augsburg, München und Unterschleißheim trafen sich kürzlich zum Tageslehrgang in der Nelkenhalle. Gastgeber war die Kampfsportabteilung des SV Lohhof. Lehrgangsleiter waren Hans Schmitt (5. Dan) und Jan Tenner (4. Dan) von Kendo München. Trainingsschwerpunkte für alle waren die Vertiefung der Grundtechniken und bei den Rüstungsträgern effektive Kampftechniken zur Erzielung von korrekten Treffern (Ippon) beim Gegner. Die Noch-Nicht-Rüstungsträger konnten sich zudem unter der Leitung von Francois Mermoud (3. Dan) vom ESV Kendo Nymphenburg in ihren Katas üben. Die Teilnehmer wurden von den kundigen Trainern bis an ihre Grenzen und darüber hinaus geführt und konnten so ihr persönliches Kendo erweitern und stärken. Weitere Lehrgänge durch den SV Lohhof werden folgen.
Kendo ist der moderne japanische Schwertkampf. Das Training beim SV Lohhof ist jeden Freitag von 20 bis 22 Uhr in der Nelkenhalle. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Anmeldungen unter 0171 926 84 88 bei Hubert Berrang 2. Dan Kendo, oder gern beim Training erst einmal zuschauen.


Lohhofs Mädels holen zwei fünfte Plätze auf der Süddeutschen

SüddtEMU15Mit zwei fünften Plätzen auf ihrer ersten Süddeutschen Judo-Einzelmeisterschaft haben Marlene Franke und Amy Han von der Kampfsportabteilung des SV Lohhofihre erste Meisterschaftsserie in der Altersklasse U15 abgeschlossen. Schon das Ticket für das höchste Turnier der Altersklasse war ein Erfolg: Denn bei den Bayerischen Titelkämpfen im Hof konnte sich Amy Han bis ins Finale vorkämpfen. Dieses verlor die Lohhoferin und gewann so Silber. Marlene Franke musste sich im kleinen Finale um Bronze geschlagen geben und wurde Fünfte. Die Dritte im Bunde, Laura Adami, verpasste als Siebte das Ticket zur Süddeutschen knapp.
Auch in Abensberg schlugen sich Amy Han und Marlene Franke gegen Konkurrenz aus Baden und Württemberg wacker. Sie erreichten jeweils den Kampf um Bronze und mussten sich beide nach harter Gegenwehr geschlagen geben. Auch wenn es ohne Medaille zurückging, sind die fünften Plätze ein großer Erfolg. Belohnt wurde dies mit der Aufnahme in den bayerischen Landeskader.


Lohhofs Capoeira-Trainer bei Lehrgang in Nancy

Curio2diaEvivaMeuDeus 72 18.05.2024Florian Mast, Capoeira-Trainer in der Kampfsportabteilung des SV Lohhof, hat den Verein bei einem internationalen „Capoeira Angola“-Treffen im französischen Nancy vertreten. Florian Mast ist aktiv in der ECAIG (Escola de Capoeira Angola Irmãos Gêmeos) von Mestre Curió – einem der berühmten "alten" Capoeira Meister aus Salvador da Bahia, Brasilien. Eine Mitgliedschaft zu einer Capoeira Gruppe schließt den Capoeira Stil mit ein. Dies hat einen Einfluss darauf, welche Capoeira Bewegungen auf welche Art trainiert werden, und wie die Musik in der Roda gespielt wird.
Aktuell kann Capoeira beim SV Lohhof – Abteilung Kampfsport – immer samstags trainiert werden. Es gibt Training für Kinder und Jugendliche. Ab September 2024 wird es zusätzliches Training mittwochs geben (für Kinder), und einen neuen Anfängerkurs für Jugendliche und Erwachsene am Montagabend. Weitere Infos stehen auf der Internetseite www.svlohhof.de/kampfsport.


Ju-Jutsu-Dan-Vorbereitung

33 ambitionierte Ju-Jutsuka standen beim Dan-Vorbereitungslehrgang beim SV Lohhof auf der Matte. Als Referenten waren der Prüfungsreferent Michael Guttner DanLG1und Marlies Huber vom Lehrteam vor Ort.
Die Athleten kamen aus ganz Bayern und holten sich den letzten Feinschliff vor der kommenden Dan-Prüfung im Juli. Andere sind noch nicht so weit und sammelte erste Ansätze und Ideen. Vier Stunden kurzweiliges Training mit einer kurzen, aber gut durch den SV Lohhof versorgten, Pausen waren angesagt. Mit vielfältigem Input auf allen Ebenen haben sich die die Teilenehmer am späten Nachmittag zufrieden auf den Heimweg gemacht. Nun können sich die Ju-Jutsuka auf die anstehende Prüfung vorbereiten. Großer Dank geht an die beiden Referenten und den ausrichtenden Verein.


Zwei Südbayerische Meisterinnen aus Lohhof

MarleneFranke AmyHanZwei Südbayerische Meisterinnen hat die Kampfsportabteilung des SV Lohhof in ihren Reihen: Amy Han und Marlene Franke holten sich bei den Meisterschaften in Augsburg in der Altersklasse U15 jeweils MikaLorch LauraAdamiden Titel. Amy Han gewann all ihre Kämpfe mit schönem, aktivem Judo und wurde mit der Goldmedaille belohnt. Marlene Franke tat es ihr nach und sicherte sich in einem hart umkämpften Finale ebenfalls den Titel. Laura Adami musste sich nur der späteren Titelträgerin geschlagen geben und gewann die Bronzemedaille. Alle drei Mädels haben sich für die Bayerische Meisterschaft in Hof qualifiziert.
Dorthin begleitet sie auch Mika Lorch. Der Lohhofer kämpfte sich durch eine stark besetzte Gewichtsklasse. Zwei Kämpfe konnte er für sich entscheiden. Zwei weitere Niederlagen bedeuten am Ende den siebten Platz.


Zweimal Gold auf der Münchner

Heimspiel hatten die U15-Judoka des SV Lohhof. Denn die Münchner Einzelmeisterschaft der U15 wurde in der FOS/-BOS-Halle in Unterschleißheim ausgetragen. Und die Lohhofer waren sehr erfolgreich. Laura Adami und Marlene Franke konnten all ihre Kämpfe gewinnen und sicherten sich jeweils die Goldmedaille. Amy Han gewann mit nur einer Niederlage Silber. Bei den Buben erreichte Mika Lorch den fünften Platz. Alle vier haben sich für die südbayerischen Meisterschaften in Augsburg qualifiziert.
Im Anschluss wurde die offene Münchner Einzelmeisterschaft der Männer und Frauen ausgetragen. Über 50 Judoka gingen auf die Matte. Im Feld waren auch drei Lohhofer. Jörg Schantz konnte sich bis ins Finale vorkämpfen, unterlag dort jedoch und wurde Vizemeister. David Schnöbel und Pavlos Tsoulfaidis gewannen Bronze.


Hanbo-Jutsu-Lehrgang in Lohhof

Die Kampfsport-Abteilung des SV Lohhof hat einen Hanbo-Jutsu-Lehrgang ausgerichtet. 13 Teilnehmer vom SV EItensheim, TV Hilpoltstein, PTSV Hof, TVNeugablonz, TSC Aichach, TSV Oberhaching und SV Lohhof beschäftigten sich mit dem Thema Abwehr von waffenlosen Angriffen mit dem Hanbo und Kurzstock und deren Weiterführung mit dem Hanbo. Referent Leon Mayer, Mitglied im Lehrteam Hanbo Jutsu des Ju-Jutsu-Verbandes Bayern (JJVB) demonstrierte die Abwehr von Atemi-Angriffen wie einem Hammerschlag von oben, einem Schwinger oder Rückhandschlag. Zudem lernten die Teilnehmer, wie man ein- und beidhändige Würgegriffe abwehrt. Ein interessanter Lehrgang, bei dem jeder vieles für sein Training mitnehmen konnte.


Vier neue Braungurte

Die Kampfsportabteilung des SV Lohhof freut sich über vier neue Braungurtträger. Konstantin Sturm (v.l.), Ana und Mathilda Gracic und Benjamin Bischoff haben sich in den vergangenen Wochen intensiv auf den 1. Kyu, den höchsten Schülergrad, vorbereitet. Sie übten die vorgegebenen Stand- und Bodentechniken, Kata und Wettkampfkonzept. Bei einem abschließenden Lehrgang demonstrierten die Prüfer Ulrike und Hamid Burg noch einmal neue Varianten der bekannten Techniken. Die vier zeigten das Geübte aus Kombinationen und Finten. Aufgrund ihrer guten Leistungen stand der Graduierung nichts im Wege. Daher dürfen sie nun den braunen Gürtel tragen.


Judo-Wochenende mit Samira Bock

In den Osterferien haben einige Judokinder des SV Lohhof ein Wochenende im Dojo verbracht., trainiert, gespielt und übernachtet. Als Höhepunkt kam die U23-Europameisterin Samira Bock für einen Tageslehrgang nach Lohhof.
Sie gestalteten spannende und abwechslungsreiche Einheiten mit Partner- und Koordinationsspielen, Turnelementen und mehr. Sie erarbeitete mit den Kindern Fußwürfe für die gleiche und gegengesetzte Auslage sowie im Boden einen Armstreckhebel von Bauch zur Bankposition. Das Gelernte konnten die Nachwuchs-Judoka dann im Aufgabenrandori gleich umsetzen. Die Techniken waren so aufgebaut, dass auch die unerfahreneren Kinder gut mithalten und viel von den Trainingseinheiten mitnehmen konnten.
Im Anschluss durften die Lohhofer Judoka Samira Bock mit Fragen löchern. Dabei erzählte die Spitzenathletin, dass der Harai-maki-komi ihre Lieblingstechnik ist, und sie auch mit kleineren Verletzungen noch trainiert. Leben kann sie vom Judo nicht, denn die Preisgelder sind als einziges Auskommen zu wenig. Also muss sie studieren und arbeiten.


Marlene Franke wird Bayerische Meisterin

Erfolg für Lohhofs U13-Mädchen: Marlene Franke sicherte sich den Bayerischen Meistertitel. Ihre Vereinskameradin Amy Han holte die Bronzemedaille. Schon bei den Südbayerischen Titelkämpfen der U13zeigten die SVL-Kämpferinnen eine starke Leistung. Marlene Franke kämpfte sich in ihrer Gewichtsklassesouverän bis ins Finale vor. Auch dort musste sie sich erst nach längerer Gegenwehr geschlagen geben. Auch bei der Bayerischen Meisterschaft zog sie mit drei Siegen ins Finale ein. Diesmal behielt sie auch dort die Oberhand und gewann damit die Goldmedaille.
Amy Han, Fünfte auf der Südbayerischen, verlor im Halbfinale ihrer Gewichtsklasse. Im Kampf um Platz drei behielt sie die Oberhand und durfte sich damit die Bronzemedaille umhängen lassen. Die dritte Lohhoferin auf der Südbayerischen, Isabel Bittner, sammelte bei ihrer ersten Meisterschaft dieser Kategorie wertvolle Wettkampferfahrung.


Schnuppertraining nach den Osterferien

Nach den Osterferien bietet die Abteilung wieder ein Judo-Schnuppertraining für Fünf- bis Zehnjährige an. Es findet an den Freitagen, 12., 19. und 26. April, von 17 bis 17.45 Uhr im Dojo im Ballhausforum, Anna-Wimschneider-Str. 1-3 statt. Die Kinder können einfach vorbeikommen. Ältere Kinder und Jugendliche können jederzeit ins Jugendtraining kommen.
Für das Training benötigt das Kind Sportkleidung (Hose und T-Shirt). Wir gehen barfuß auf die Matte, also wären Schlappen oder Socken für außerhalb ebenfalls gut. Dazu bitte eine Trinkflasche mitgeben. Eltern können natürlich am Anfang zuschauen. Das Kind kann bis zu dreimal schnuppern. Entscheidet es sich für Judo, wird es vom Trainer in die Gruppen weitergeschickt und erhält die Anmeldeformulare.
Infos per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Erste Gürtelprüfung bei Lohhofs Kendoka

Fünf Kendoka der Kampfsportabteilung des SV Lohhof haben die Prüfung zum 6.Kyu absolviert. Zu Gast war Sensei Markus Gaik (5.Dan) als Prüfer und Stefan Rast (3. Kyu) von Kendo Phönix Königsbrunn. Bei den ersten Kendo-Prüfungen in der Nelkenhalle wurden unter anderem Suburi, lange Schläge, Men-Schläge und die ersten beiden Formen der Kendo Kihon Kata verlangt. Die Schläge wurden mit dem Shinai, dem Bambusschwert, durchgeführt. Für die 1. Und 2. Form der Kata kam das Bokuto, ein Holzschwert, zum Einsatz.
Benjamin Vasen, Felix Rappold, Jakub Bugala, Ralph Csernai und Tim Rappold haben den 6.Kuy erworben Diese erste Prüfung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Rüstung.
Das Kendo-Training ist immer freitags von 20 bis 22 Uhr in der Nelkenhalle. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Anmeldungen unter 0171 926 84 88 bei Hubert Berrang, 2. Dan Kendo, oder gern beim Training erst einmal zuschauen.


Medaillen bei der Münchner Meisterschaft

Mit einer großen Mannschaft sind die Judoka des SV Lohhof bei der Münchner Meisterschaft der U13 in Großhadern an den Start gegangen. Einigen gelang auch die Qualifikation für die SüdbayerischenTitelkämpfe.
Marlene Franke kämpfte sich souverän durch ihre Gewichtsklasse und holte sich die Goldmedaille. Luca Han und Jonas Bekbasch mussten sich je einmal geschlagen geben und sind nun Münchner Vizemeister. Bronze erkämpften zudem Amy Han, Leopold Oswald und Niklas Balser. Dazu kamen fünfte Plätze für Samuel Jaehnert, Mika Lorch und Isabel Bittner. Auch sie dürfen bei den Südbayerischen Meisterschaften kämpfen.
Laura Adami kämpfte in der Altersklasse U15 ein Ranglistenturnier. Sie feierte zwei schnelle Siege und gewann in ihrer Gewichtsklasse.


Karateka erfolgreich beim Italien Cup

Im Januar fand der zweite internationale Italien Cup des SKIF statt, zu dem dieses Jahr 13 europäische Nationen anreisten. Auch Deutschland entsandte eine kleine Delegation nach Igea Marina in die Provinz Rimini, darunter Sensei Roy Richter als int. Kampfrichter, Hannes Maier und Paul Rösch vom Tesshu Dojo aus Baden-Württemberg sowie Andy Schnirel und Roman Gerolt vom Edo Dojo aus der Kampfsportabteilung des SV Lohhof.
Hannes und Paul starteten in der Kategorie 18 - 39 Jahre, einem mit rund 50 Startern extrem starken Feld quer über alle Nationen. Beide konnten sich hier in Kata und Kumite gut beweisen und durchkämpfen, für einen Podestplatz hatte es jedoch noch nicht gereicht.
Andy und Roman kämpften in der Kategorie der Herren von 40 - 50 Jahren. Hier waren es nicht ganz so viele Teilnehmer, gekämpft wurde deswegen aber nicht weniger hart. In der Disziplin Kata schaffte es Andy Schnirel auf den 2. Platz, Roman Gerolt erreichte den 4 Rang. In Kumite gelang es Gerolt sich durchzukämpfen und erreichte den 1. Platz.
Als deutsche Premiere starteten Andy und Roman gemeinsam in der Kategorie Yakusoku Kumite 40+, bei dem zwei Partner miteinander einen Kampf präsentieren. Mit den Formen des Jiyu-Ippon-Kumite schafften es die beiden, in einem Feld von 8 Nationenteams den 3. Platz zu erringen.
Sensei Roy war als alleiniger deutscher Kampfrichter sehr gefragt und schiedste von Beginn an bis zum Schluss des Turniers komplett durch. Für das kommende Jahr wurden wir Deutsche bereits wieder eingeladen und freuen uns erneut dabei sein zu dürfen.


Lohhofs Judoka starten gut in die Saison

Mit Stockerlplätzen sind die Judokämpfer des SV Lohhof in die neue Wettkampfsaison gestartet. Da es keine Münchner Titelkämpfe gab, gingen einige bei den offenen Oberbayerischen Meisterschaften U 18 und Männer an den Start. In der U18 erkämpfte sich Constantin Sturm den dritten Platz. Der Lohhofer ging auch bei den offenen Bayerischen Einzelmeisterschaften in Abensberg auf die Matte. In der mit 17 Kämpfern stark besetzten Gewichtsklasse bis 60 Kilo verlor er seinen Auftaktkampf. Den zweiten Gegner konnte er mit einer Fußtechnik auf den Rücken werfen. Mit einer knappen Niederlage im dritten Kampf beendete Sturm den Tag auf dem neunten Platz.
Bei den oberbayerischen Titelkämpfen der Männer sicherste sich David Schöbel (+100 Kilo) den Titel. Jörg Schantz gewann Bronze (-81Kilo). Und Pavlos Tsoulfaidis schlug sich wacker und sammelte Wettkampferfahrung.
Auch die U15-Judoka starteten bei einem oberbayerischen Ranglistenturnier in Palling. Laura Adami konnte sich den zweiten Platz sichern. Marlene Franke und Niklas Balser n es als Dritte ebenfalls aufs Stockerl. Mika Lorch wurde in einer gut besetzten Gewichtsklasse Neunter.


Einladung zur Abteilungsversammlung Kampfsport

des Sportvereins Lohhof e.V. am Freitag, 01.03.2024, um 20 Uhr in der Parkgaststätte F&E, Stadionstr. 1, Unterschleißheim

Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Genehmigung des Protokolls der Abteilungsversammlung 2023
3. Jahresbericht des Abteilungsleiters
4. Bericht des Kassenwartes
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung der Abteilungsleitung
8. Aussetzung des Sonderbeitrags für das Jahr 2025
9. Genehmigung des Abteilungsbudgets 2024
10. Anträge und Verschiedenes

Anträge zur Abteilungsversammlung sind bis zum 23.2.2024 schriftlich Hans-Dieter Maier, Südl. Ingolstädter Str. 66, 85716 Unterschleißheim, einzureichen.